Der Schlüssel für den Erfolg eines Unternehmens ist, eine gute Beziehung zu den Kunden aufzubauen. Wie Sie mit Ihren Kunden und Auftraggebern umgehen, ist nämlich entscheidend für Ihr Firmenimage. Daher ist es unerlässlich, auch in schwierigen Situationen richtig mit Kunden umzugehen.

Von Zeit zu Zeit hat jedes Unternehmen mal mit Kunden zu tun, mit denen sich der Umgang schwieriger gestaltet als mit anderen. Das kann vielerlei Gründe haben, aber dennoch ist es erforderlich, dass Sie auch mit diesen professionell und ruhig umgehen.

Denn wenn Sie das nicht tun, kann es sein, dass Sie zukünftige Geschäftsmöglichkeiten und potenzielle Kunden verlieren. Kunden neigen auch eher dazu, anderen über schlechte Erfahrungen mit einem Unternehmen oder Geschäft zu berichten, als über positive. Das bedeutet, dass schon ein kleiner Fehler eine große Auswirkung auf Ihr Geschäft haben kann, deshalb sollten Sie wissen, wie man mit aufdringlichen Kunden richtig umgeht.

Bleiben Sie deutlich

Das Erste, was Sie bei der Interaktion mit Kunden beachten sollten, ist, immer deutlich zu sein. Benutzen Sie Begriffe, die allgemein verstanden werden, und erklären Sie sich ggf.

Bleiben Sie bei der gesamten Kommunikation immer ruhig und höflich und achten Sie darauf, dass Ihre Anweisungen verstanden werden, bevor der Kontakt abgebrochen wird. Falls ein Kunde frustriert ist, versuchen Sie seine Lage zu verstehen und Lösungen anzubieten.

Seien Sie realistisch

Wenn Sie mit Kunden und Auftraggebern sprechen, müssen Sie diesen stets Zusicherungen und Versprechungen über das, was Sie liefern, machen. Natürlich möchten Sie Ihre Kunden immer auch beeindrucken, allerdings sollten Sie nicht mehr versprechen, als Sie auch wirklich liefern können.

Bleiben Sie stets realistisch und setzen Sie sich erreichbare Ziele. Versuchen Sie immer pünktlich zu liefern, aber falls dennoch Verzögerungen oder Probleme auftreten sollten, müssen Sie diese so schnell wie möglich Ihren Kunden mitteilen, damit diese immer auf dem Laufenden sind und reagieren können.

Bleiben Sie fair

Nicht zuletzt sollten Sie immer fair und unparteiisch bleiben, wenn Sie mit Kunden zu tun haben. Kompromiss- und Verhandlungsbereitschaft sind notwendige Fähigkeiten, die jedes Unternehmen braucht. Darüber hinaus sollten Sie immer darauf bedacht sein, jedem Kunden dieselbe Produkt- und Servicequalität zu liefern. 

Die richtigen Leute einzustellen, ist keine leichte Aufgabe, insbesondere, wenn man als Personalleiter in einem multinationalen Unternehmen arbeitet. Es ist eine Kunst an sich, die praktisch erlernt und bei der auch Kleinigkeiten berücksichtigt werden müssen.

Der Erfolg oder die Weiterentwicklung eines Unternehmens hängt entscheidend davon ab, die richtigen Mitarbeiter einzustellen, die die erforderliche Einstellung und Kompetenzen mitbringen. Die erste und wichtigste Aufgabe eines Personalleiters ist demnach die eindeutige Bestimmung der Fähigkeiten und der Persönlichkeit, die das Jobprofil erfordert.

Die richtigen Leute einzustellen, hat für jedes Unternehmen oberste Priorität. Dafür ist demnach eine spezifische Vorgehensweise erforderlich, um die Menschen mit den richtigen Talenten und die richtige/n Person/en anzulocken, von denen das Unternehmen profitieren wird. 

Stellen Sie die Stärken des Unternehmens und die Anforderungen, die erfüllt werden müssen, klar dar. Finden Sie die richtigen Persönlichkeiten für die unterschiedlichen Stellen und Aufgaben.

Erstellen Sie eine gute Stellenausschreibung, die klar die Fähigkeiten und die Einstellung sowie die Erfahrung und Expertise des künftigen Mitarbeiters aufzählt. Veröffentlichen Sie diese dann auf Ihrer Webseite unter der Rubrik Karriere/offene Stellen, damit Sie der Jobsuchende sie auch gut finden kann. Eine kurze, spezifische und präzise Ausschreibung wird Ihnen dabei helfen, die Zielgruppe der Bewerber von vornherein einzugrenzen.

Bei einem Start-up-Unternehmen sollten Sie Ihre Seite von einem professionellen Hosting-Anbieter verwalten und diese mit sozialen Netzwerken verlinken lassen. So findet der Jobsuchende Ihr Unternehmen online besser.

Vielleicht überlegen Sie auch, einen Headhunter zu engagieren – je nachdem, wie hoch Ihr Budget ist und wie viele Stellen Sie besetzen möchten. Es ist notwendig, Bewerbungsgespräche anspruchsvoll und in mehreren Runden durchzuführen, damit das Unternehmen seine Leistungs- und Qualitätstandards beibehalten kann.

Das alles wird dazu beitragen, dass das Unternehmen die richtigen Leute findet, die wirklich motiviert und engagiert bei ihrer Arbeit sind.

iPads gehören zu den am weitest entwickelten technologischen Geräten der Welt. Mit den vielen neuen Apps, die jeden Tag herauskommen, gibt es vielerlei Anwendungsmöglichkeiten für Ihr Geschäft, sodass dieses kleine Gerät die Art und Weise, wie Sie arbeiten, total verändern kann.

Dokumente und Präsentationen

Jedes iPad ist mit der passenden Software ausgestattet, sodass Sie ganz leicht von unterwegs MS-Office- und iWorks-Dateien ansehen und bearbeiten können.

Sie können sogar Präsentationen vorbereiten, PDFs kommentieren und auf wichtige Dateien zugreifen. Mit einem iPad haben Sie ganz bequem und schnell Zugriff auf alle wichtigen Dateien und Dokumente, auch wenn Sie nicht Zuhause oder im Büro sind.

Darüber hinaus können Sie Ihre Daten und Informationen ganz leicht in visuelle Präsentationen umwandeln. Sie können Finanztabellen und Graphen anzeigen, in Datensätze hineinzoomen und bessere und schnelle Entscheidungen treffen, da Sie nun auch unterwegs alle notwendigen Informationen zur Hand haben.

Komfort und Erreichbarkeit

Mit einem iPad können Sie alten Klemmbrettern und Ordnern Ade sagen, da es Ihre Mitarbeiter überall hin begleiten kann. Die vielseitigen Apps werden die alten papierbasierten Workflows ersetzen und die Aufzeichnungen Ihrer Mitarbeiter verbessern.

Ein iPad ist für jeden praktisch, vom Manager zum Baustellenleiter über den Logistikleiter bis hin zum Techniker. Es ist sehr hilfreich dabei, Informationen ganz leicht zu erfassen, zu verarbeiten und zu teilen.

Effizienz und Effektivität

Ein iPad ist ein tolles Gerät, das man überall mit hinnehmen kann, sodass Mitarbeiter immer auch mit dem Büro verbunden sind, wenn sie sich außerhalb des Gebäudes befinden. Das gewährleistet, dass jeder immer sofort die aktuellsten Informationen verfügbar hat, was die Betriebsabläufe enorm strafft.

Sie können Online-Meetings mit Kollegen abhalten, Notizen und Medien organisieren, Aufgaben zuteilen, um Zeit zu sparen und somit gleichzeitig auch bessere Ergebnisse zu erzielen. Sie können sogar den Status Ihrer IT-Infrastruktur abrufen, auf Büro-PCs und mobile Geräte zugreifen sowie Troubleshootings durchführen oder IT-Probleme von unterwegs aus lösen.

 

Viele Unternehmen, kleine und große, unternehmen vielerlei Anstrengungen, um so effektiv wie möglich für ihr Geschäft zu werben. Denn schließlich sind Unternehmen ja auf Werbung angewiesen, um Kunden zu gewinnen und ihre Produkte oder Dienstleistungen zu vermarkten. Angesichts des aktuellen wirtschaftlichen Klimas wird es jedoch zunehmend schwieriger, für sein Unternehmen zu werben, ohne ein Vermögen dafür ausgeben zu müssen.

Egal, ob Sie gerade erst ein Unternehmen gründen oder einfach mehr Umsatz erzielen möchten, hier finden Sie einige Tipps, mit denen Sie günstig Werbung machen können:

  1. Webseite – Falls Sie noch keine haben, sollten Sie sich schnellstmöglich eine einrichten. Wenn Sie es sich nicht leisten können, extra jemanden damit zu beauftragen, der diese professionell für Sie einrichtet, können Sie dies heutzutage auch ganz einfach selbst tun. Falls Sie bereits eine Homepage haben, diese aber seit Wochen, Monaten oder Jahren nicht mehr aktualisiert haben, sollten Sie dies schleunigst nachholen, damit Ihre Kunden sehen können, dass Ihr Geschäft noch läuft.
  2. Inserate – Veröffentlichen Sie Inserate in lokalen Suchmaschinen oder Branchenbüchern. Vergessen Sie dabei allerdings nicht, einen Link zu Ihrer Webseite sowie eine kurze Beschreibung Ihres Unternehmens mit anzugeben.
  3. Soziale Netzwerke – Legen Sie sich bei sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter, ein Unternehmensprofil an. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Profil auch eine Beschreibung Ihrer Produkte und Dienstleistungen sowie einen direkten Link zu Ihrer Webseite enthält.
  4. Visitenkarten – Wenn Sie Ihre Selbstständigkeit gerade erst aufnehmen, sollten Sie sich zunächst Visitenkarten sowie weitere Büroartikel als Werbemittel anschaffen. Das ist nicht besonders teuer und lohnt sich, da sie einen professionellen Eindruck hinterlassen und neue Kunden damit ansprechen. Darüber hinaus bringen Sie damit den Namen Ihres Unternehmens sowie Ihre Kontaktdaten in Umlauf, sodass man Ihr Unternehmen gleich wiedererkennen und sich daran erinnern wird.
  5. Zulieferer – Kontaktieren Sie alle Lieferanten, von denen Sie ein Produkt oder Dienstleistungen beziehen, geben Sie ihnen Ihre Visitenkarte und fragen Sie bei ihnen nach, ob sie Ihre Produkte oder Services brauchen könnten. Falls nicht, fragen Sie nach, ob sie jemanden kennen würden, der sie eventuell benötigen könnte. Versuchen Sie, Ihre Visitenkarten auf so vielen Anschlagstafeln wie möglich zu verteilen, um damit auf Ihr Geschäft aufmerksam zu machen.

Auf diese Weise können Sie für Ihr Unternehmen werben, ohne viel Geld oder überhaupt Geld ausgeben zu müssen.

Nutzen Sie auch Ihre Kontakte und Ihr lokales Netzwerk, um Ihre Produkte und Services zu vermarkten. Beziehen Sie auch Ihre Freunde und Ihre Familie mit in Ihre Werbestrategie ein, indem Sie ihnen beispielsweise einfach ein paar Visitenkarten zum Verteilen in die Hand geben.

Jedes erfolgreiche Unternehmen muss dafür sorgen, dass es in der Öffentlichkeit auch wahrgenommen wird. Das ist manchmal sehr schwer umzusetzen, insbesondere bei der aktuellen Wirtschaftslage. Was sind nun also die besten Methoden, um für sein Unternehmen zu werben?

1. Logo – Ihr Firmenlogo können Sie nicht nur auf Büroartikel drucken lassen. Sie könnten es in Verbindung mit Ihrer Webseite und Ihrer Telefonnummer beispielsweise auch auf Ihrem Auto anbringen. So können Sie auch von unterwegs aus neue Kunden gewinnen. Vergessen sie dabei aber nicht, auch ein paar Infos zu Ihrem Geschäft mit anzugeben.

2. Pressemitteilungen - Verfassen Sie Artikel und Pressemeldungen und veröffentlichen Sie diese in relevanten Zeitungen. Beachten Sie dabei, dass der Inhalt auch gut in die entsprechende Zeitung passt, und präsentieren Sie Ihr Unternehmen dabei stets im bestmöglichen Licht.

3. Anzeigen - Diese können zwar ein wenig teuer sein, aber sie werden sich mit Sicherheit auszahlen. Platzieren Sie Anzeigen in Telefon- und Branchenbüchern sowie online, damit jeder von Ihrem Unternehmen erfährt.

4. Veranstaltungen - Sie sollten so viele Gelegenheiten zum Netzwerken wie möglich wahrnehmen, damit Sie in die lokale Gemeinschaft oder auch andere Communities integriert werden. Indem Sie Schulveranstaltungen oder lokale gemeinnützige Veranstaltungen besuchen, können Sie den Leuten zeigen, wie wichtig es Ihnen ist, sich am gemeinschaftlichen Leben zu beteiligen.

5. Internet - Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten. Sie sollten daher ausprobieren, welche sich für Sie am besten eignen. Sie könnten beispielsweise über soziale Netzwerke witzig und unterhaltsam für Ihr Geschäft werben.

Damit erwecken Sie Interesse an Ihrem Unternehmen und bieten Ihren neuen Interessenten die Möglichkeit, sich unverbindlich über Unternehmen zu informieren.

Im Internet können Sie aber auch mit Click-Through-Anzeigen werben, die allerdings etwas kosten. Auf diese Weise würden Sie jedoch sicherstellen, dass Ihre Anzeige gesehen wird und somit auch neue Kunden anlockt. Darüber hinaus sollten Sie über die Suchmaschinenoptimierung nachdenken, damit Ihre Webseite leichter gefunden wird.

6. Bestehende Kunden – Eine tolle Methode, um sein Einkommen ohne viel Aufwand und Kosten zu erhöhen, ist, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung so ansprechend und gut wie möglich zu gestalten, damit bereits bestehende Kunden gerne wieder auf  Sie zurückkommen. Denn indem Sie dafür sorgen, dass Ihre Kunden stets den besten Service erhalten, erhöhen sich auch Ihre Chancen, dass Ihre Kunden Sie auch an deren Kontakte weiterempfehlen werden.

Verteilen Sie deshalb immer großzügig Visitenkarten unter den Kunden, damit sie diese weiter verteilen können.

Es gibt sehr viele Faktoren, die für den Erfolg eines Unternehmens ausschlaggebend sind, aber die richtige Organisation ist einer der Hauptfaktoren. Aber warum?

Der Hauptgrund, warum die Organisation eines Unternehmens so wichtig ist, ist, dass sie der Ausgangspunkt für alles Weitere ist. Wenn ein Unternehmen schon von Anfang an gut organisiert ist, wird es auch danach weiterhin organisiert bleiben, sodass Sie Ihren Kunden einen zuverlässigeren Service bieten können.

Als zuverlässiges Unternehmen im Markt aufzutreten, ist der Schlüssel zum Erfolg und seine Organisation wird daher auch direkte Auswirkung auf seinen Gesamterfolg haben. Auch wenn die Strukturierung eines Unternehmens sehr viel Aufwand erfordert, wird es Ihnen langfristig nur Vorteile einbringen.

Die finanzielle Organisation

Geld ist die Basis eines jeden Unternehmens. Die Organisation Ihrer Finanzen ist ein wichtiger Faktor und Sie sollten zu jeder Zeit wissen, welche Einnahmen und Ausgaben Ihr Unternehmen hat. Ihr Kapital im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass Sie realistische Budgets für Ausgaben einplanen, ist ebenfalls ein Muss.

Die Organisation des Personals

Das wichtigste Gut eines Unternehmens ist sein Personal. Ein chaotisches Team neigt dazu, Fehler zu machen, was Sie langfristig viel kosten kann. Um derartige Probleme zu vermeiden, müssen Sie für eine gewisse Organisation der Arbeit und der Mitarbeiter sorgen, damit sie auch effizient arbeiten können. Ein sauberes und geordnetes Arbeitsumfeld sowie eine klare Unternehmensstruktur, bei der alle Aufgaben klar verteilt sind, wird Ihren Mitarbeitern dabei helfen, produktiv zu arbeiten.

Die Organisation der Unternehmenskommunikation

Die Organisation Ihrer Finanzen und Ihres Personals wird aber wenig von Erfolg gekrönt sein, solange Ihre Kommunikationssysteme und -abläufe nicht klar definiert sind. Kommunikation ist die Antriebskraft eines jeden Unternehmens, da sie den Mitarbeitern bei der Arbeit hilft und das Unternehmen der Welt gegenüber öffnet – sie ist die Grundlage für die Interaktion mit Kunden und Lieferanten.

Deshalb müssen Sie darauf achten, dass Ihr Unternehmen klare Kommunikationsstrategien verfolgt, die sowohl zuverlässig als auch gut organisiert sind.

Weihnachten und Neujahr ist die Zeit des Jahres, in der wir den Menschen, die uns wichtig sind, unsere Zuneigung und Liebe zeigen möchten. Aber auch auf geschäftlicher Ebene ist die Weihnachtszeit die ideale Zeit, um Ihren Kunden zu zeigen, wie sehr Sie sie schätzen.

Eine tolle Möglichkeit, um dabei die Aufmerksamkeit verstärkt auf Ihr Unternehmen zu lenken, sind Werbegeschenke. So können Sie Ihren Kunden etwas Praktisches schenken und machen gleichzeitig auch noch Werbung für Ihr Unternehmen.

Hier sind ein paar tolle Ideen, die Sie Ihren Kunden zu Weihnachten bescheren können:

Kalender

Das neue Jahr steht kurz bevor, welch besseres Geschenk gäbe es da, als einen Kalender? Mit individuellen Kalendern machen Sie Ihren Kunden ein wirklich nützliches Geschenk. Jeder braucht einen guten Kalender, um Termine, fällige Zahlungen, Festlichkeiten, Meetings oder andere Veranstaltungen zu organisieren.

Ein weiterer Vorteil von Kalendern ist, dass es sie in zahlreichen Formaten gibt – ob nun als Wandkalender, Tischkalender, Taschenkalender oder sogar als Kalendermagnet.

Grußkarten

Mit Weihnachtskarten senden wir den Menschen unsere Wünsche, um die wir uns am meisten sorgen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie eine Weihnachtskarte finden, die wirklich zu Ihrem Unternehmen passt, damit Sie sich positiv von all den anderen Unternehmen abheben, von denen Ihre Kunden auch Karten erhalten werden.

Viele verschicken zu dieser Zeit Karten, aber nur weil es alle tun, ist das noch lange kein Grund, dies nicht auch zu tun. Seien Sie dabei allerdings originell und anders als anderen.

Tassen

Individuelle Tassen sind ein tolles Geschenk, das Ihre Kunden früher oder später auch wirklich benutzen werden. Sie sind immer praktisch, denn jeder trinkt gern Kaffee oder Tee. Das Beste an Werbegeschenken ist, dass sie von Hand zu Hand gehen und somit Ihr Firmenimage überall repräsentieren.

Infoblätter oder Flyer sind für alle Unternehmen sehr wichtig. Unabhängig von der Größe Ihres Betriebes, ist es für Sie wichtig, die richtigen Werbe- und Marketingtools zur Hand zu haben – Infoblätter sind dafür ein gutes Beispiel. Aber welche Art von Infodatenblättern gibt es und wie kann man sie gestalten?

Glücklicherweise gibt es bei Vistaprint viele verschiedene Designs für Infoblätter zur Auswahl. Angefangen bei sehr schlichten bis hin zu sehr aufwendigen Layouts. Für jede Art von Unternehmen gibt es die richtigen Motive, z. B. mit Tieren, Landschaften oder Beauty- und Gesundheitsthemen – für jeden ist etwas dabei!

Die branchenspezifischen Designvorlagen können Sie dann mit Ihren Unternehmensdaten, Produkten und Services sowie mit den zugehörigen Preisinformationen ausfüllen. Auch für Kontaktdaten wie Webseite, E-Mail-Adresse und Telefonnummer wurde gesondert Platz gelassen, damit alle Ihre potenziellen Kunden Ihre Kontaktinformationen sofort zur Hand haben werden.

Alternativ können Sie auch ein ganz einzigartiges Design und dazu Ihr eigenes Unternehmenslogo oder Motiv hochladen, damit alle Ihre Produkt- und Werbeanzeigen einheitlich gestaltet werden.

Alle Flyer und Infoblätter von Vistaprint werden standardmäßig mit Vollfarbdruck auf der Vorderseite hergestellt, sodass Sie keine extra Gebühr hierfür zahlen müssen. Die Infoblätter sind auf der Rückseite entweder weiß oder schwarz, können aber gegen eine kleine Gebühr auch in Farbe geliefert werden.

Die Infoblätter werden mit einem Hochglanzüberzug beschichtet und nicht gefaltet.

Die Preise für Infodatenblätter sind von der Bestellmenge abhängig, die kleinste Mengenbestellung fängt bei 25 und 50 Stück an. Deshalb können auch kleine Unternehmen mit unseren Infoblättern günstig Werbung machen und müssen nicht mehr bestellen, als sie unbedingt brauchen.

Poloshirts eignen sich perfekt für Mannschaftssportarten und Gruppenaktivitäten, da Sie einer Gruppe ein Gefühl von Einheit und Zusammengehörigkeit vermitteln. Aber wie kann man sein ganz eigenes individuelles Poloshirt gestalten und wofür kann man sie verwenden?

Die Poloshirts von Vistaprint sind sowohl einzeln als auch in größeren Mengen erhältlich und die individuellen Designs werden auf einen neutralen Hintergrund wie Weiß, Marineblau oder Schwarz gestickt.

Die Poloshirts gibt es in Männer- und Frauengrößen von small bis XXL.

Was das Design angeht, können Sie entweder eine von Vistaprints unzähligen Designvorlagen benutzen oder einfach Ihr individuelles Wunschmotiv oder Logo selbst hochladen. Alle Motive können mit einem eigenen Text, wie z. B. dem Firmennamen oder den Kontaktdaten, versehen werden.

Geschäftlich

Mit individuell gestalteten Poloshirts können Sie eine Art von Arbeitskleidung für Ihre Mitarbeiter gestalten. Die Shirts sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich und es gibt sie für Männer und Frauen – lassen Sie doch einfach Ihren Firmennamen oder Ihr Logo auf der Vorderseite aufsticken!

Die Poloshirts eignen sich auch perfekt als Kleidung für Werbeveranstaltungen oder Firmenevents.

Aber auch in der Schule oder für Sportklubs eignen Sie sich toll als “Gruppenuniform” bei Ausflügen. Damit können die Aufsichtspersonen all ihre Schäfchen überblicken und außerdem vermitteln sie der Gruppe eine Form von Zusammengehörigkeitsgefühl.

Privat

Wie alle individuellen Dinge eignen sie sich aber auch für Zuhause. Sie können die Shirts auch einzeln erwerben und individuell gestalten, dann sind sie ein wirklich originelles Geschenk für Freunde oder Familie. Wenn Sie diese mit einem witzigen Spruch oder als Erinnerung an einen besonderen Anlass, den Sie alle besucht haben, mit allen Namen bedrucken lassen, werden die Shirts zu einer unvergesslichen Erinnerung.

Was die Werbung angeht, sind Gartenschilder eine tolle Methode, um schnell und unkompliziert auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Gartenschilder sind ein günstiges und effizientes Werbemittel, um Ihr Unternehmen zu vermarkten und eignen sich nicht nur für die Immobilienbranche und Zimmervermietung. Aber wie kann man sein eigenes individuelles Gartenschild gestalten?

Beschilderungen gehören zu den einfachsten Werbe- und Marketingformen, allerdings erreicht man damit sehr schnell ein großes Publikum. Natürlich ist es hierfür aber wichtig zu wissen, wo Ihr Schild aufgestellt werden soll. Deshalb sollten Sie darauf achten, ob es sehr viele Passanten oder Durchgangsverkehr gibt in der Nähe, damit Ihre Beschilderung auch wirklich gesehen werden kann.

Wenn Sie sich einmal für einen Standort entschieden haben, können Sie sofort mit der Gestaltung Ihres Werbeschildes anfangen. Bei Vistaprint können Sie Ihr Wunschlayout vollkommen selbstständig designen, deshalb sollten Sie sich vorher ein paar Gedanken zu Ihrem Hintergrundlayout und zu den Inhalten und Informationen machen, die angezeigt werden sollen.

Dabei ist es wichtig, sich an ein bestimmtes Farbschema zu halten und Farben zu wählen, die sich gegenseitig gut ergänzen, um zum Beispiel zu dunkle Farbverläufe zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass sich Ihr Text deutlich vom Hintergrund abhebt, damit er auch maximal wirken kann.

Alternativ können Sie auch ein Layout aus den Hunderten von Designvorlagen bei Vistaprint auswählen und diese einfach mit Ihrem eigenen Text versehen – und schon ist Ihr Werbeschild fertig!

Für eine optimale Wirkung werden die Schilder mit Vollfarbdruck bedruckt, und damit Sie überall gut gesehen werden, bieten wir Ihnen auch die passenden Ständer dazu an. Der Ständer “H” ist 686 cm hoch und 254 cm breit. Der Ständer mit dem Schild wird in den Boden gesteckt, um eine stabile und ästhetische Ansicht zu gewährleisten.

Sie können genau so viele Schilder kaufen, wie Sie benötigen, und es gibt es sie in klein und groß, damit sie auch zu ihrem jeweiligen Zweck passen. Mit Gartenschildern können individuelle Werbekampagnen kostengünstig umgesetzt werden. Testen Sie doch einfach ihre Wirkung beim Publikum zunächst einmal mit ein paar wenigen Schildern, um zu sehen, wie effizient sie wirklich sind!