Für jedes Unternehmen ist es wichtig, eine positive und zuträgliche Arbeitsatmosphäre für sein Personal zu schaffen. Auch wenn es viele Dinge gibt, an die man dabei denken muss, wird die richtige Einteilung des Büros dabei oft vergessen.

Aber inwiefern kann sich diese auf Ihr Geschäfts auswirken? Und was ist das Geheimnis einer perfekten Bürogestaltung?

Minimalismus

Das Erste, was Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Ihr Büro einrichten, ist, minimalistisch zu sein. Ein zugestelltes und überfülltes Büro wirkt schnell unordentlich und dreckig, sodass sich das Personal nicht mehr wirklich auf’s Wesentliche konzentrieren kann.

Das Geheimnis ist, die Einrichtung auf ein Minimum zu beschränken und darauf zu achten, das alles perfekt aufeinander abgestimmt ist. Denn nicht nur das Büro sieht besser aus, wenn das gesamte Mobiliar zusammenpasst, nein, es verhindert auch potenzielle Streitigkeiten unter den Mitarbeitern.

Die Einteilung

Nachdem Sie die gesamte Einrichtung ausgewählt und gekauft haben, ist das Nächste, worauf geachtet werden muss, die Anordnung der Möbel. Die Art von Büroumgebung, die Sie erschaffen wollen, ist letztendlich auch ausschlaggebend dafür, wie Sie Ihre Möbel aufstellen sollten. Zu den häufigsten Methoden zählen:

• Gruppiert: Dabei werden die Schreibtische in kleinen Gruppierungen zusammengestellt, damit eine kleine Gruppe von Mitarbeitern zusammensitzen kann. Das kann bei der Einteilung in unterschiedliche Gruppen und Teams helfen und den Mitarbeitern den Kontakt und die Interaktion ermöglichen, die sie brauchen.

•Abgetrennt: Dabei hat jeder Mitarbeiter seinen eigenen, abgetrennten Arbeitsbereich. Das kann sehr zur Produktivität beitragen oder aber auch die Interaktion einschränken, sodass die Atmosphäre weniger freundlich sein kann.

Büromaterial

Mindestens genauso wichtig wie die Ausstattung Ihres Büros sind die Büromaterialien, die darin genutzt werden. Daher sollten Sie immer dafür sorgen, dass genug Schreibwaren wie Stifte, Notizblöcke, Papier und Briefumschläge vorrätig sind.

Um Ihrem Personal die Arbeit zu erleichtern, lohnt es sich, in Dinge wie Datums- oder Signaturstempel zu investieren. Damit kann Papierkram ganz schnell bearbeitet werden und Ihr Betrieb läuft schneller ab.

Achten Sie darauf, wichtige Ausstattung wie Drucker und Faxgeräte an allen zentralen Punkten aufzustellen, die leicht von allen erreicht werden können. Es ist ratsam diese nicht direkt im Büro aufzustellen, da die Wärme, die sie ausstrahlen, sich negativ auf das Büroklima auswirken könnte. In eine Klimaanlage oder in Ventilatoren zu investieren, wäre allerdings auch ratsam, um für eine coole und gelassene Atmosphäre im Büro zu sorgen.

Da immer mehr Menschen darüber nachdenken, ihr eigenes Unternehmen zu gründen, ist es äußerst wichtig, dass sie die Grundschritte verstehen, die für ein erfolgreiches Unternehmen erforderlich sind. Zu diesen Schritten gehört es, wichtige Chancen zu erkennen, zu bewerten, auszuwählen und zur richtigen Zeit umzusetzen.

Die richtigen Möglichkeiten erkennen

Der erste wichtige Schritt zu wahrem Unternehmertum ist, Chancen zu erkennen. Der Unternehmer muss in der Lage sein, ungenutzte Marktsegmente oder Nischen schnell und richtig zu identifizieren.

Oft fallen solche durch eine Ineffizienz innerhalb des Marktes auf – d. h. durch etwas, das nicht so läuft, wie es die Unternehmer gerne hätten. Dadurch entdeckt der Unternehmer schlussendlich mögliche Lösungen und es entstehen neue Möglichkeiten.

Möglichkeiten bewerten
Die meisten Unternehmer dokumentieren unzählige Möglichkeiten, die ihnen im Laufe der Zeit begegnen. Aber man braucht schon ausreichend Kreativität, um Chancen zu erkennen. Allerdings braucht man dann auch die analytische Kompetenz, um diese richtig bewerten zu können.
Potenzielle Möglichkeiten auswählen und in Geschäftsideen umwandeln

Eines der größten Risiken bei der Auswahl von Möglichkeiten sind die Kosten, z. B. indem man von Möglichkeiten ablässt, die auch Aussicht auf Erfolg gehabt hätten. Unternehmer sollten daher potenzielle Möglichkeiten bewerten und verbindliche Entscheidungen darüber treffen, welche Chancen wie umgesetzt werden sollen.

Möglichkeiten umsetzen

Die Strategie eine Möglichkeit umzusetzen oder den größten Wert aus ihr zu schöpfen, erfordert eine Kombination aus Kreativität, Leidenschaft, Ausdauer, Fokus, Verantwortung, Intelligenz und Energie.

Als Unternehmer muss man genau verstehen, welche Aufgaben wie erledigt werden müssen. An dieser Stelle ist ein fachlich fundierter Businessplan erforderlich. Dieser liefert dem Unternehmer einen Überblick über alle Maßnahmen, die ergriffen werden müssen, um einen langfristigen Erfolg im Geschäft zu gewährleisten.

Letztendlich braucht es sehr viel Einsatz und Vertrauen, um ein Unternehmer zu werden. Diejenigen Unternehmer, die oft am erfolgreichsten sind, nehmen meist die größten Risiken auf sich – das sollten künftige Unternehmer immer im Hinterkopf behalten.

 

Egal, in welcher Entwicklungsphase sich Ihr Unternehmen gerade befindet, es gibt bestimmte Dinge, die Sie für Ihren Erfolg unbedingt brauchen, denn sie sind für die weitere geschäftliche Entwicklung einfach unentbehrlich – aber welche sind das?

1. Einzigartige Verkaufsargumente: Alleinstellungsmerkmal

Das ist ein Begriff, der in der Marketingsprache sehr häufig verwendet wird. Ein Alleinstellungsmerkmal ist ein wichtiger Faktor für jedes Unternehmen.

Es hilft Ihnen dabei, Ihr Unternehmen klar zu definieren und von der Konkurrenz abzuheben, und vermittelt Ihren Kunden ein klares Bild von dem, was Sie sind und was Sie machen. Deshalb sollten Sie über diesen Aspekt ganz besonders gründlich nachdenken, denn damit können Sie Ihr Unternehmen in einem einzigartigen und positiven Licht repräsentieren.

2. Guter Kundenservice

Ihre Kunden sind ein wichtiger Bestandteil Ihres Unternehmens, deshalb sollten Sie sich gut um sie kümmern. Machen Sie Ihre Kunden zu Ihrer obersten Priorität und denken Sie an neue innovative Wege, mit denen Sie Ihre Dienstleistungen gezielt auf deren Wünsche abstimmen können.

3. Qualifiziertes Personal

Ihr Personal ist das Rückgrat Ihres Unternehmens und repräsentiert es nach außen. Investieren Sie auch in Schulungen und Trainings, damit Ihre Mitarbeiter immer ausreichend qualifiziert für ihre Position bleiben.

Denken Sie daran, dass allein berufliche oder akademische Qualifikationen nicht die einzig notwendigen Kompetenzen sein sollten, die Ihre Mitarbeiter mitbringen. Halten Sie daher nach Mitarbeitern Ausschau, die auch andere Fähigkeiten mitbringen. Gestehen Sie Ihnen auch eine ausreichende Einarbeitungszeit zu, damit sie sich in ihrem neuen Arbeitsumfeld zurechtfinden können.

4. Gutes Marketing

Der Erfolg eines jeden Unternehmens hängt auch von seinem Bekanntheitsgrad ab. Ein sicherer Weg, um Ihren Erfolg zu erhöhen, ist daher die richtige Vermarktung Ihres Unternehmens. Stellen Sie sicher, dass Ihre Marketingstrategie alle Medien umfasst, insbesondere das Internet, und bringen Sie Ihre Marke unter die Leute.

5. Grundausstattung

Um Ihr Unternehmen effektiv vermarkten zu können, brauchen Sie jedoch auch noch andere wichtige Mittel, wie Visitenkarten, Banner und Broschüren. In derartige Werbemittel sollten Sie bereits von Beginn an ausreichend investieren. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit für deren Gestaltung und stellen Sie sicher, dass sie alle wichtigen Informationen und Kontaktdaten enthalten.

Andere Dinge, wie Büroartikel und die richtige Software, sind ebenso wichtig und sollten von Anfang an vorhanden sein.

Viele Unternehmen erachten es als notwendig, teambildende Maßnahmen zu implementieren, um ihre Belegschaft zu stärken. Natürlich werden Ihre Angestellten sehr viel motivierter und produktiver sein, wenn sie effizient im Team zusammenarbeiten. Denn wenn Ihre Mitarbeiter eine Art von Zugehörigskeitsgefühl mit dem Unternehmen entwickeln, werden sie motivierter sein, die ihnen gesetzten Ziele zu erreichen, wovon Ihr Geschäft langfristig nur profitieren kann.

Eine teamorientierte Umgebung hilft deshalb nicht nur Ihren Mitarbeitern, sondern trägt auch viel zum Gesamterfolg Ihres Unternehmens bei.

Selbst wenn es viele verschiedene Bereiche in Ihrem Unternehmen gibt, trägt jeder einzelne Mitarbeiter zum Erfolg bei, weshalb teambildende Maßnahmen und Sitzungen sehr dabei helfen können, dass Ihr Unternehmen bestimmte Ziele erreicht.

Um zu gewährleisten, dass Ihre teambildenden Maßnahmen auch Wirkung zeigen, ist es wichtig, dass der Geschäftsführer oder Vorgesetzte seine Erwartungen klar formuliert, die er an die Mitarbeiter stellt.

Klar definierte Erwartungen sind äußerst wichtig, damit Ihre Mitarbeiter wissen, welche Leistungen sie erbringen und welche Zielsetzungen sie errreichen müssen. Die Mitglieder eines Teams sollten jedoch auch immer nachvollziehen können, warum ihr Team gebildet worden ist, und es zu schätzen wissen, dass das Unternehmen so viel Zeit und Geld in sie investiert.

Der Kontext spielt für den Erfolg von teambildenden Maßnahmen eine wichtige Rolle. Beim Training sollten die Mitarbeiter verstehen, warum sie in einem bestimmten Team mitwirken und wie das Unternehmen durch sie seine kommunizierten Ziele erreichen kann.

Durch die teambildenden Maßnahmen sollten die Mitarbeiter erkennen, wie wichtig es ist, bestimmte Ziele gemeinsam im Team zu erreichen.

Letztendlich zeigen diese Maßnahmen auch, welche Mitarbeiter gern im Team arbeiten und ob sie die Teamziele als wichtig erachten.

Teambildung sollte dazu beitragen, dass Angestellte die von ihnen erbrachten Dienstleistungen als gewinnbringend für das Unternehmen, in dem sie arbeiten, sowie für ihre eigene Karriere ansehen.

Es lohnt sich, darauf zu achten, ob die Teamplayer Anerkennung für ihre Arbeit erwarten oder sich diese erhoffen. Das Management sollte diese dann auch entsprechend honorieren, wenn bestimmte Vorgaben und Zielsetzungen erreicht worden sind.

Teambildende Maßnahmen sind auch für die Weiterentwicklung und Leistungsverbesserung Ihrer Mitarbeiter sehr wichtig.

Denn durch die Einführung derartiger Maßnahmen können Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihres Personals besser kennenlernen, was sowohl ihren Mitarbeitern als auch Ihnen nutzen wird.

Die Mitglieder eines Teams sollten sich auf die gemeinsame Arbeit freuen, da sie dadurch ihre Kompetenzen erweitern und weiterentwickeln können.

Jedes Unternehmen oder Geschäft bietet hin und wieder besondere Angebote für seine Kunden an. Wenn Sie darüber nachdenken sollten, dies auch zu tun, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Art von Angebot es sein soll, wem genau Sie es anbieten wollen und für wie lange es gelten soll.

Hier sind ein paar einfache Regeln, wenn Sie Sonderangebote anbieten wollen:

1. Zahlen Sie nicht aus Ihrer eigenen Tasche!

Das scheint eigentlich auf der Hand zu liegen, aber denken Sie gar nicht erst daran, Kunden ein Angebot einzuräumen, wenn Ihnen dadurch Verluste entstehen würden. Nicht alle neuen Kunden werden automatisch zu treuen Kunden werden, deshalb kann es vielleicht manchmal lange dauern, bis Sie dieses Geld wieder zurück erwirtschaftet haben werden.

2. Keine unbefristeten Angebote

Wenn Sie keine klare Befristung für Ihr Angebot festsetzen, kann es sein, dass kein Kunde darauf anspringen wird. Sie sollten demnach vorher klar festlegen, wie lange das Angebot gültig sein wird und dies auch deutlich angeben. Damit bewegen Sie die Leute dazu, sofort auf Ihr Angebot zuzugreifen, sodass es auch mehr Erfolg haben wird.

3. Vernachlässigen Sie treue Kunden nicht

Man kann schnell dazu verleitet werden, Sonderangebote oder Rabatte nur auf potenzielle neue Kunden auszurichten, aber es ist auch wichtig, dass Sie sich langfristig eine Stammkundschaft aufbauen. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie auch Ihren treuen Kunden, besondere Angebote oder Preisnachlässe anbieten, damit sie mit Ihrem Angebot und Service zufrieden bleiben.

4. Nutzen Sie verschiedene Werbekanäle

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Angebot die Runde macht, indem Sie über verschiedene Medien dafür werben. Denken Sie daran, dass witzige und originelle Werbung am meisten Aufmerksamkeit auf sich zieht, seien Sie deshalb kreativ.

5. Wählen Sie Ihr Produkt sorgsam aus

Am einfachsten haben Sie mit Ihrem Angebot Erfolg, wenn Sie es für ein sehr beliebtes Produkt ausschreiben. Damit ziehen Sie viel Interesse auf sich und gewinnen mehr Kunden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich das Produkt oder den Service für Ihr Angebot wohl überlegt aussuchen.

Tagged with: