Angesichts des aktuellen wirtschaftlichen Klimas glauben viele Unternehmer nicht mehr wirklich an den großen Erfolg ihres Unternehmens. Allerdings können auch kleine Unternehmen sehr erfolgreich sein, wenn sie sich vorab eine spezielle Strategie dafür ausarbeiten.

Nachfolgend finden Sie einige Regeln, die den Erfolg kleiner Unternehmen sichern können:

  • Setzen Sie sich ein Hauptziel – Ihr Unternehmen ist nicht für jeden gedacht, deshalb sollten Sie sich auf Ihre Nische konzentrieren. Auf diese Weise verengen Sie Ihren Fokus, erweitern dabei jedoch Ihre Wirkung, da Ihr Unternehmen somit nur einen Hauptbereich hat, auf den es sich jedoch voll und ganz konzentrieren kann.
  • Machen Sie Ihr Unternehmen zu etwas Einzigartigem – Sorgen Sie dafür, dass Sie anders sind, als all Ihre Mitwettbewerber. Wenn Sie nur das nachmachen, was Ihre Mitwettbewerber bereits machen, werden Sie nicht viel Erfolg haben, da diese bereits einen festen Kundenstamm haben, den Sie noch nicht haben. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie aus der Masse hervorstechen, insbesondere was die Werbung angeht, denn Sie müssen dafür sorgen, dass die Kunden Sie wählen werden.
  • Bilden Sie ein Team mit enthusiastischen Mitarbeitern – Achten Sie darauf, Mitarbeiter einzustellen, die wirklich ein Teil Ihres Teams sein wollen und die Sie dabei unterstützen werden, dass sich Ihr Unternehmen weiterentwickelt und Erfolg hat. Stellen Sie nicht einfach irgendjemanden ein. Seien Sie wählerisch.
  • Gestalten Sie Ihre Arbeit sowie den Betrieb Ihres Unternehmens schnell und effizient – Zeit ist ein wichtiger Faktor, deshalb sollten Sie auf Anfragen von Kunden so schnell wie möglich reagieren. Das hinterlässt einen guten Eindruck und wird Ihre Kunden dazu bewegen, Ihren hochwertigen Service wieder in Anspruch zu nehmen.
  • Schätzen Sie jeden, der in Ihren Betrieb irgendwie involviert ist – Natürlich ist es wichtig, seinen Kunden seine Dankbarkeit zu zeigen, dies sollten Sie allerdings auch bei Ihren Mitarbeitern tun. Einfache Gesten wie eine Dankeskarte können sehr viel aussagen und die Motivation und das Selbstbewusstsein Ihrer Mitarbeiter erhöhen. Ihr Personal ist ein Hauptfaktor für den Erfolg Ihres Unternehmens, deshalb sollten Sie es nicht vernachlässigen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Unternehmen ein einheitliches Erscheinungsbild sowie einen konsequent positiven Ansatz verfolgt. Kunden müssen Ihr Unternehmen wiedererkennen können, deshalb sollten Sie drastische Änderungen vermeiden, da Sie dadurch Kunden verlieren könnten.
  • Seien Sie zuversichtlich und verlassen Sie Ihre Komfortzone – Es ist äußerst wichtig, dass Sie die Wünsche Ihrer Kunden erfüllen können, bleiben Sie daher immer offen für neue Ideen und Produkte, die zu Ihrem Geschäft passen könnten. Sie möchten schließlich nicht zurückbleiben, während Ihre Konkurrenz bereits neue Konzepte und Ideen aufgreift.

Ein weiteres soziales Netzwerk, das auch bei Unternehmen in letzter Zeit rapide an Popularität gewonnen hat, ist Twitter, das von vielen mittlerweile als ein Marketingtool von unschätzbarem Wert angesehen wird. Twitter ist eine tolle Möglichkeit, um mit seinen Kunden, Followern und anderen Unternehmen zu interagieren, aber was sollte man dennoch bei der Nutzung dieses Services beachten?

1. Das Erste, was zu berücksichtigen wäre, ist, dass Twitter eine öffentliche Plattform ist. Das bedeutet, dass Ihre Meldungen von vielen Menschen gelesen werden können. Daher sollten Sie ganz genau darauf achten, dass Sie nur wirklich wichtige und professionell wirkende Dinge veröffentlichen. Benutzen Sie niemals beleidigende oder diffarmierende Ausdrücke und denken Sie daran, dass Sie zu jeder Zeit auch Ihr Unternehmen dort repräsentieren.

2. Zweitens: Denken Sie darüber nach, wer wohl Zugang zu Ihrem Profil hat und Ihre Postings lesen wird. Es kann sein, dass der Twitter-Account von mehreren Leuten verwaltet wird, daher sollten Sie alle Informationen zum Wohle Ihres Unternehmens vorab prüfen.

3. Drittens: Vergessen Sie nicht, dass die Anzahl an Zeichen, die Sie posten können, bei Twitter begrenzt ist. Fassen Sie sich deshalb kurz. Bieten Sie Ihren Followern auch Links zu anderen Seiten, wie z. B. Ihrem Blog oder Ihrer Webseite. Auf diese Weise können sich die User auch anderweitig informieren und Sie prägen damit gleichzeitig Ihr Firmenimage weiter.

4. Viertens: Posten Sie regelmäßig etwas, damit Ihre Follower auch weiterhin das Interesse an Ihnen behalten. Twitter wird von Privatpersonen und Unternehmen oft während des gesamten Tages hin und wieder genutzt. Um Erfolg damit zu haben, sollten Sie deshalb so regelmäßig wie möglich etwas posten. Sie sollten es allerdings auch nicht übertreiben, denn zu viele Posts können genauso schlecht sein wie zu wenige Meldungen.

5. Fünftens: Letztendlich sollten Sie alle für Ihr Unternehmen relevanten Nachrichten und Neuigkeiten bei Twitter posten. Das könnten z. B. Infos zu besonderen Sale-Angeboten oder aber auch zur Eröffnung einer neuen Niederlassung oder zu einer Veranstaltung sein. Derartige Informationen bei Twitter zu veröffentlichen, ist effiziente und kostenlose Werbung, mit der Sie Ihren Kundenstamm erweitern und Ihre Geschäftstätigkeit ausbauen können.

Jedes Unternehmen oder Geschäft bietet hin und wieder besondere Angebote für seine Kunden an. Wenn Sie darüber nachdenken sollten, dies auch zu tun, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Art von Angebot es sein soll, wem genau Sie es anbieten wollen und für wie lange es gelten soll.

Hier sind ein paar einfache Regeln, wenn Sie Sonderangebote anbieten wollen:

1. Zahlen Sie nicht aus Ihrer eigenen Tasche!

Das scheint eigentlich auf der Hand zu liegen, aber denken Sie gar nicht erst daran, Kunden ein Angebot einzuräumen, wenn Ihnen dadurch Verluste entstehen würden. Nicht alle neuen Kunden werden automatisch zu treuen Kunden werden, deshalb kann es vielleicht manchmal lange dauern, bis Sie dieses Geld wieder zurück erwirtschaftet haben werden.

2. Keine unbefristeten Angebote

Wenn Sie keine klare Befristung für Ihr Angebot festsetzen, kann es sein, dass kein Kunde darauf anspringen wird. Sie sollten demnach vorher klar festlegen, wie lange das Angebot gültig sein wird und dies auch deutlich angeben. Damit bewegen Sie die Leute dazu, sofort auf Ihr Angebot zuzugreifen, sodass es auch mehr Erfolg haben wird.

3. Vernachlässigen Sie treue Kunden nicht

Man kann schnell dazu verleitet werden, Sonderangebote oder Rabatte nur auf potenzielle neue Kunden auszurichten, aber es ist auch wichtig, dass Sie sich langfristig eine Stammkundschaft aufbauen. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie auch Ihren treuen Kunden, besondere Angebote oder Preisnachlässe anbieten, damit sie mit Ihrem Angebot und Service zufrieden bleiben.

4. Nutzen Sie verschiedene Werbekanäle

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Angebot die Runde macht, indem Sie über verschiedene Medien dafür werben. Denken Sie daran, dass witzige und originelle Werbung am meisten Aufmerksamkeit auf sich zieht, seien Sie deshalb kreativ.

5. Wählen Sie Ihr Produkt sorgsam aus

Am einfachsten haben Sie mit Ihrem Angebot Erfolg, wenn Sie es für ein sehr beliebtes Produkt ausschreiben. Damit ziehen Sie viel Interesse auf sich und gewinnen mehr Kunden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich das Produkt oder den Service für Ihr Angebot wohl überlegt aussuchen.

Tagged with:
 

Für Unternehmen gehört Werbung einfach zu ihren Kernaufgaben. Aber erfolgreiche Werbekampagnen hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten für Unternehmen jeder Größe.

Einer der wichtigsten Faktoren für gute Werbung ist nach wie vor, einzigartig zu sein. Mit Standardwerbung werden Sie sich nicht von der Masse abheben und würden damit eine völlige Fehlinvestition landen. Wenn Sie mit Ihrer Werbung auch wirklich Gewinne erzielen wollen, muss diese originell und kreativ sein.

Dabei sollten Sie auch jegliche neuen und ungewöhnlichen Marketingmethoden in Erwägung ziehen. Natürlich können Sie auch mit traditionellen Methoden Erfolg haben, aber Online-Werbung ist heutzutage für jedes Unternehmen ein Muss. Wenn Sie alle möglichen Formen von Medien und Werbemitteln nutzen, steigt auch Ihre Präsenz in der Öffentlichkeit und man wird Sie eher wahrnehmen, was automatisch auch zu mehr Erfolg führen wird.

Darüber hinaus sollte man berücksichtigen, dass witzige oder auch ungewöhnliche Werbung uns eher in Erinnerung bleibt. Deshalb sollten Unternehmen sich nicht davor scheuen, auch mal ganz alternative kreative Werbekampagnen zu starten. Je kreativer und origineller Ihre Werbung ist, desto eher wird man sich an diese erinnern und desto mehr Kunden werden Sie auch gewinnen.

Wenn Sie über das Internet werben wollen, gibt es vielerlei Möglichkeiten, die sich dafür anbieten würden. E-Mail-Newsletter sind eine gute Methode, um viele Menschen zu erreichen, werden aber von den Empfängern auch oft gern übersehen. E-Mails mit Videoanhängen oder Bildern versprechen da schon mehr Erfolg, deshalb sollten Sie in Erwägung ziehen, ein kleines Firmenvideo dafür zu drehen.

Vergessen Sie nicht, dass die richtige Verbreitung das A und O bei Werbung ist, daher sollten Sie sich gut überlegen, wie Sie Ihre Anzeigen an den Mann bringen. Ein engagiertes Marketing- oder Werbeteam im Unternehmen wäre hierfür genau die richtige Lösung, denn so können Sie sicher gehen, dass Ihre Werbemaßnahmen kontinuierlich überwacht werden und schließlich auch erfolgreich sind.

Tagged with:
 

Eines der besten Werbemittel für Unternehmen oder Selbstständige sind Visitenkarten. Auf diese kleine Karte können Sie alle Ihre wichtigen Kontakt- und Unternehmensdaten drucken lassen, deshalb sind sie ein absolut kostengünstiges und effizientes Marketingmittel. Aber wie gestaltet man seine eigene individuelle Visitenkarte?

Wie bei vielen Dingen sollte man auch hier daran denken, dass Einfachheit der Schlüssel zum Erfolg ist. Damit Ihre Visitenkarte auch Wirkung zeigt, sollten Sie ein einfaches und ästhetisches Design dafür wählen.

Hier finden Sie ein paar Ideen zur Gestaltung der perfekten Visitenkarte:

1. Überlegen Sie sich zunächst, welche Informationen unbedingt auf die Karte gehören, damit auch am Ende alle Angaben auf die Karte passen. Meistens werden der Unternehmensname und ein kurzer Satz oder Slogan, der das Angebot des Unternehmens kurz widerspiegelt, sowie alle wichtigen Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Webseite aufgedruckt.

2. Stellen Sie sicher, dass das Layout der Karte simpel und professionell ist, damit sie auch gut ankommt. Dabei sollten Sie darauf achten, dass sich der Text gut vom Hintergrund der Karte abhebt und das Layout ausgewogen und symmetrisch angeordnet ist, um auch wirklich die beste Wirkung zu erzielen.

3. Wenn Ihre Karte einen etwas individuelleren Touch haben soll, könnten Sie auch überlegen, Bilder zu verwenden. Sie könnten dafür ein Bild nehmen, das Ihr Unternehmen repräsentiert, oder Sie lassen einfach Ihr eigenes Unternehmenslogo aufdrucken. Achten Sie dabei darauf, dass Ihr Bild eher wie eine Art Wasserzeichen oder Hintergrundbild fungiert, damit es nicht zu viel von den Informationen auf der Karte ablenkt.

4. Überlegen Sie sich auch, ob Sie nicht auch noch zusätzliche Infos auf die Rückseite der Karte drucken lassen wollen, wie z. B. eine kleine Produktliste oder einen Hinweis auf besondere Angebote. Alternativ können Sie auch Ihre persönlichen Angaben, wie Name, Berufs- oder Stellenbezeichnung sowie Ihre direkten Kontaktdaten angeben, damit Ihre Karte persönlicher wird.

In Unternehmen dreht sich immer alles um Wachstum und Entwicklung – den beiden Hauptfaktoren für Erfolg. Um diese Dinge zu erreichen, sollten Unternehmen fortwährend versuchen, sich selbst und den Service, den sie bieten, zu verbessern.

Hier sind 10 Methoden, die Ihnen dabei helfen könnten, Ihren Unternehmenserfolg zu steigern:

1. Definieren Sie Ihre Marke

Um Ihren Erfolg zu steigern, sollten Sie Ihre Marke mit einer klaren Botschaft oder Aussage genau definieren. Das wird den Leuten dabei helfen, sich mit Ihrem Unternehmen zu identifizieren und sich auf Ihr Produkt einzulassen.

2. Bieten Sie Sonderangebote an

Jeder macht gerne Schnäppchen, deshalb sollten Sie, wann immer es geht, Ihren Kunden besondere Angebote machen. Das müssen nicht unbedingt immer hohe Preisnachlässe sein, denn die Rabatte sollten sich immer auch mit Ihrem Budget vereinbaren lassen.

3. Aktualisieren Sie Ihre Systeme

Wenn Sie Ihre Systeme, die Sie nutzen, regelmäßig aktualisieren lassen, wie z. B. Computer oder Telefonsysteme, kann das Ihre Arbeitsprozesse beschleunigen, sodass auch Ihr Unternehmen schneller wachsen wird.

4. Bleiben Sie erreichbar

Niemand wird mit jemandem Geschäfte machen wollen, der nur schwer erreichbar und nicht leicht zu kontaktieren ist. Sorgen Sie dafür, dass Sie über verschiedene Wege zu erreichen sind, und installieren Sie Systeme, mit denen Sie auch auf viele Nachrichten gleichzeitig reagieren können.

5. Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter gut

Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter immer gut, gehen Sie respektvoll mit ihnen um und zeigen Sie ihnen, dass Sie sie schätzen. Das wird ihre Produktivität steigern und sie dazu animieren, Ihr Unternehmen auch bei ihren Bekannten begeistert weiter zu empfehlen.

6. Bieten Sie konsistenten Service

Versuchen Sie niemals, Ihre Kunden über’s Ohr zu hauen, sondern behandeln Sie sie immer mit Achtung und Respekt.

7. Nutzen Sie soziale Medien

Eine der neuesten Kommunikationsplattformen: Soziale Netzwerke sind eine tolle Möglichkeit für Unternehmen, um mit Kunden zu interagieren, und sie könnten Ihnen dabei helfen, ein breiteres Publikum zu erreichen.

8. Seien Sie innovativ

Die Leute langweilen sich schnell, wenn sie immer dasselbe angeboten bekommen. Seien Sie deshalb innovativ, was Ihre Produkte und Services angeht, und heben Sie sich von der Masse ab.

9. Besuchen Sie Veranstaltungen

Business Events sind eine tolle Möglichkeit, um sich mit anderen Experten und Fachleuten auszutauschen und sein Unternehmen zu vermarkten. Versuchen Sie deshalb, so viele wie möglich davon zu besuchen, und treten Sie mit den Menschen dort in Kontakt.

10. Prüfen Sie Ihre Fortschritte

Prüfen Sie regelmäßig den Fortschritt und die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens, um stets den Schwung für weiteres Wachstum zu behalten.