Der Boom beim Internetmarketing und von Dotcom-Unternehmen hat zu einer Wende in der Art und Weise geführt, wie Unternehmen PR für ihre Marketingstrategien sehen und einsetzen. Wie dem auch sei, viele werden vorbringen, dass Public Relations oder auch PR ein wichtiger Bestandteil jedes Businessplans größerer Unternehmen ist, wohingegen andere wiederum die Denkweise vertreten, dass es bei PR darum geht, hart verdientes Geld zu verschleudern, ohne wirkliche finanzielle Ergebnisse zu erzielen.

Daher sollte sich jedes Unternehmen die Frage stellen: Brauche ich PR für mein Unternehmen?

Das ist eine sehr einfache Frage, aber wenn man konkret beginnt, darüber nachzudenken, eine PR-Kampagne zu starten, wird die Sache schon ein wenig interessanter.

Das Public in Public Relations

Der öffentliche Teil der PR beinhaltet Elemente wie öffentliche Angelegenheiten, Beziehungen zur Öffentlichkeit, Anlegerbeziehungen, öffentliche Pressekonferenzen, Medienevents sowie Krisenkommunikation.

Gleichzeitig gehört dazu auch viel Arbeit hinter den Kulissen, also nicht-öffentliche Aktivitäten. Zu den anderen Aufgaben zählen u. a. das Schreiben von Pressemitteilungen, die Koordination von Medienkontakten für Events oder Konferenzen, die Sicherung von Referenzen oder Lobbyarbeit für die Platzierung eines Artikels etc.

Manchmal stellt PR aber auch einen Versuch dar, die Öffentlichkeit zu beeinflussen. Das gilt insbesondere für politische Aktionsgruppen, Organisationen und Verbände.

Bei guter PR geht es vor allem darum, eine gute Geschichte zu erzählen. Denn je besser die Story, desto eher wird sie auch von der Öffentlichkeit akzeptiert. Wenn diese Geschichte natürlich insbesondere Ihre Zielgruppe anspricht, könnten Sie damit eine PR-Punktlandung erzielen.

PR und das Geschäft

Aus unternehmerischer Sicht ist vor allem die Größe Ihres Unternehmens, Ihre Zielgruppe und die Art des Geschäfts, das Sie betreiben, ausschlaggebend dafür, ob Sie PR brauchen und wenn ja, welche Art von PR das sein sollte.

Letzten Endes werden Sie, um den richtigen Eindruck von sich und Ihrem Unternehmen vermitteln zu können, gute PR-Kampagnen brauchen.

 

Haben Sie sich erst vor Kurzem selbstständig gemacht und möchten, dass Ihr Unternehmen so richtig floriert? Messen gelten hierfür als sehr geeignet, da sie neue Kunden auf Ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam machen, da sie diese in einem öffentlichen Rahmen präsentieren können.

Deshalb sind Messen eine sehr effektive Werbemethode für neue Unternehmen, wenn man ein paar wichtige Punkte berücksichtigt.

Der Ausrichtungsort

Das Erste, was Sie beachten müssen, ist der Ort, an dem die Messe ausgerichtet wird. Sie sollten prüfen, ob er gut angebunden und leicht zu finden ist, und ob er auch per Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist.

Dabei müssen Sie auch grundlegende Dinge wie die Standfläche bedenken, denn Sie wollen einen attraktiven Stand aufbauen, bei dem Passanten sofort wissen, was Sie anbieten. Dafür ist es sehr hilfreich, die Abmessungen bereits im Voraus zu kennen.

Materialien

Als Nächstes müssen Sie dafür sorgen, dass Sie alle notwendigen Matierialien zur Verfügung haben, um Ihre Kunden anzulocken. Ihr Stand sollte professionell aussehen und mit Schildern, Produktbildern sowie anderen wichtigen Dingen versehen werden.

Es ist für Ihr Geschäft sehr wichtig, dass mehr und mehr Menschen auf Ihre Produkte aufmerksam werden. Stellen Sie also sicher, dass diese im Mittelpunkt stehen. Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Broschüren und Flyer auf der Messe zur Hand haben, da Sie damit Kunden anlocken können und ihnen etwas in die Hand geben, das sie sich auch nach der Messe noch ansehen können.

Visitenkarten sind eine weitere gute Methode, mit der Sie auf Messen und anderen Veranstaltungen auf sich aufmerksam können, denn sie sind sehr praktisch und leicht zu verteilen: Das macht sie zum perfekten Netzwerk-Tool.

Werbung

Zuletzt sollte jede Messe, an der Sie teilnehmen, auch ausreichend beworben werden. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass so viele Besucher wie möglich kommen – und das erhöht schließlich auch Ihre Erfolgschancen. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich bereits im Voraus für Messen anmelden und Ihre Informationen für deren Webseiten und Informationsbroschüren so früh wie möglich einreichen.

Machen Sie auch bei Ihren Kunden Werbung für die Messe, da Sie diese ebenso – wenn nicht sogar mehr – wertschätzen sollten als potenzielle Kunden.

Es gibt ein paar wichtige, essenzielle Dinge, die jedes Unternehmen braucht, damit sein Betrieb effektiv und effizient ablaufen kann. Eindruck zu hinterlassen, eine Marke zu etablieren und den Wiedererkennungswert des Unternehmens zu erweitern, ist für den Erfolg eines Geschäfts von höchster Bedeutung. Es gibt hierfür ein paar Dinge, die jedes Unternehmen zur Hand haben sollte:

Kugelschreiber

Eine simple, günstige aber dennoch sehr unkomplizierte Methode, um Ihr Unternehmen zu vermarkten, sind Kugelschreiber, die Sie mit Ihrem Firmennamen und Kontaktdaten beschriften lassen können. Es sollten aber nicht nur alle Ihre Mitarbeiter alle einen haben, sondern Sie sollten diese auch an Ihre Kunden oder Interessenten verteilen, damit diese sich an Ihr Unternehmen erinnern. Stifte werden nämlich öfter weitergereicht oder verliehen und haben somit einen großen Umlaufkreis.

Stempel

Stempel sind die perfekte Methode, um jegliche Korrespondenz zu personalisieren und dabei dennoch professionell zu bleiben. Mit einem Stempel bringen Sie ganz einfach Ihren Namen sowie alle wichtigen Kontaktdaten unter, sodass Kunden Sie ganz leicht kontaktieren können. Mit vielen verschiedenen Stempeln lässt sich auch die Büroarbeit ganz einfach organisieren, da sich damit der gesamte Schreibkram in Kategorien unterteilen lässt.

Ordner

Mit Ordner lassen sich Papiere und Unterlagen ganz leicht sortieren. Egal, ob Sie damit Informationen zu Ihrem Unternehmen tiefgehender darstellen oder Ausgaben damit dokumentieren wollen, jedes Unternehmen braucht sie. Sie können diese mit Logos, Bildern oder verschiedenen Designs individuell gestalten, sodass zugleich der Zweck des jeweiligen Ordners ersichtlich wird.

Treuekarten

Sie sollten die Kunden, die immer wieder zu Ihnen zurückkehren, auch dafür belohnen. Sie könnten ihnen beispielsweise Gratis-Produkte oder -Services anbieten, je nachdem, wie häufig sie bei Ihnen vorbeischauen. Treuekarten lassen sich in jeder Brieftasche verstauen und können ganz leicht mit Ihren Kontaktdaten versehen werden, damit Ihre Kunden Ihre Unternehmensdaten immer bei sich tragen.

Terminkarten

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden immer pünktlich sind und keinen Termin verpassen, indem Sie Ihnen eine handliche Terminkarte zur Hand geben, die ganz einfach in ihr Portemonnaie passt. Die Terminkarte könnte gleichzeitig auch als Visitenkarte fungieren, indem Sie eine solche ganz einfach auf die Rückseite drucken lassen.

Tagged with:
 

Um Ihren geschäftlichen Erfolg noch weiter zu steigern und an die Gewinne des letzten Jahres anknüpfen zu können, sollten Sie eine Geschäftsrevision durchführen lassen.

Mit einer Geschäftsrevision können Sie besser einschätzen, wie effizient Ihr Betrieb läuft, und ob Ihr Unternehmen die gesetzten Ziele auch wirklich erreicht.

Eine solche Revision zeigt die Bereiche auf, die Schwachstellen haben, sodass diese verbessert werden und schlechte Resultate verhindert werden können.

Um mit Ihrer Analyse zu starten, müssen Sie zunächst alle laufenden Prozesse und Verfahren evaluieren. Dazu gehören alle alltäglichen Abläufe im Betrieb sowie die Herstellungs- oder Produktionsprozesse.

Eine genaue Analyse dieser Bereiche hilft Ihnen dabei, etwaige Probleme bei der Kommunikation oder Mängel an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu identifizieren. Sie sollten danach ein Meeting mit Ihren Führungskräften abhalten, um Probleme mit ihnen zu diskutieren und festzustellen, warum diese überhaupt entstanden sind.

Sie sollten jegliche Dokumentation, die für Ihren täglichen Betrieb erforderlich ist, durchsehen lassen und prüfen, wie damit gearbeitet wird. Die Dokumentation sollte jegliche Prozesse in Ihrem Unternehmen widerspiegeln, wenn diese nicht mehr aktuell ist, sollten Sie diese dringend überarbeiten lassen.

Achten Sie darauf, dass Ihre Mitarbeiter alle Schritte ordnungsgemäß ausführen, falls dies nicht der Fall sein sollte, könnten Sie beispielsweise überlegen, zusätzliche Schulungsmaßnahmen durchzuführen.

Eine jährliche Revision abzuhalten, ist eine gute Möglichkeit, um die täglichen Prozesse in Ihrem Unternehmen zu überdenken und eventuell neu zu gestalten. Wenn Sie über Änderungen nachdenken, sollten Sie zuvor auch einschätzen können, wie diese die aktuelle Dynamik in Ihrem Unternehmen beeinflussen könnten. Deshalb sollten Sie vorher alle Änderungen gründlich mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern besprechen.

Sehen Sie sich Ihre ursprünglichen Zielsetzungen noch einmal genau an und prüfen Sie, inwiefern diese erreicht wurden. Nach der Analyse sollten Sie genau definieren, welche Änderungen Sie vornehmen möchten und wie Sie diese am besten erreichen. Ihre Änderungen sollten Sie dabei auch dokumentieren.

Bevor Sie die Änderungen jedoch abschließen, sollten Sie alle Optionen mit Ihren Mitarbeitern besprechen, da sie es schließlich sind, die mit diesen Änderungen auch arbeiten und sich an diese anpassen müssen.

Nach der Revision des letzten Geschäftsjahres, sollten Sie dann Ihre Zielsetzungen für das kommende Jahr bestimmen.

Dazu gehört auch, zu gewährleisten, dass die Kundenerwartungen stets erfüllt werden, alle Produktdetails neu geprüft und die Gesamtkosten effektiv evaluiert werden.

Eine Revision zu Beginn eines jeden Jahres durchzuführen, ermöglicht es Ihnen, Ihr Unternehmen gewinnbringend zu verändern und den Erfolg für die Jahre, die noch kommen werden, zu begründen.

Es gibt viele Dinge, die man berücksichtigen muss, um als Freiberufler erfolgreich zu sein. Das ist eine große Herausforderung, da man vielerlei Verbindlichkeiten gegenüber verschiedenen Leuten hat und meist auch mit vielen unterschiedlichen Kunden zusammenarbeitet.

Schlechte Gewohnheiten sind oft der Grund dafür, warum man Fehler macht oder die Freiberuflerkarriere scheitert.

Dies sind die häufigsten schlechten Angewohnheiten, die man vermeiden sollte:

1. Alleine arbeiten – Als Freiberufler muss man meist die ganze Zeit alleine arbeiten. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie in Interaktion treten und Seminare oder Workshops besuchen, um Ihre Kompetenzen und Fachkenntnisse zu erweitern. Sie können dort auch andere Freiberufler aus Ihrer Branche kennenlernen und Veranstaltungen besuchen, die für Ihren Fachbereich wichtig sind.

2. Faulheit - Sie dürfen beim Erledigen Ihrer Arbeit nicht faul werden. Als Freiberufler ist es sehr einfach, die Arbeit kurz mal beiseitezulassen, aber es ist wichtig, dass Sie mit vollem Engagement und Enthusiasmus an die Arbeit gehen, um Qualität liefern und die Zufriedenheit der Kunden gewährleisten zu können.

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie immer 110% geben und fokussiert bleiben, machen Sie deshalb nicht zu viele Pausen. Faulheit kann sich auch negativ auf Ihren Ruf auswirken, wenn Sie also daran denken, kurz eine Pause zu machen, sollten Sie sich zunächst fragen, ob Ihre Konkurrenz in der Zwischenzeit auch ruht? Höchstwahrscheinlich nicht, achten Sie also darauf, dass Sie nicht zu selbstgefällig werden.

3. Achten Sie auf Fehler – Jeder Mensch macht hin und wieder Fehler, aber versuchen Sie, diese in Zukunft zu vermeiden und nicht zu wiederholen, indem Sie sich diese notieren. Lernen Sie aus Ihren Fehlern und machen Sie sich selbst zum Ziel, sich zu verbessern.

4. Schieben Sie nichts auf - Bleiben Sie engagiert und entschlossen und erledigen Sie so viel wie möglich an einem Tag. Wenn Sie ein Projekt heute anstatt morgen abschließen können, dann tun Sie das auch. Wenn Sie zu viel Zeit vertrödeln, können Sie viele potenzielle Geschäftsmöglichkeiten verlieren, und wenn Sie ein Projekt nicht fristgerecht beenden, wird Ihr Geschäft früher oder später den Bach runtergehen.

Stellen Sie sich deshalb einen Zeitplan auf und halten Sie alle Deadlines ein.

5. Soziale Kompetenz - Wenn Sie über keine soziale Kompetenz verfügen, werden Sie auch keine gute Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen können. Sie werden keinen Erfolg haben, wenn Sie sozial inkompetent sind. Treten Sie deshalb selbstbewusst auf und achten Sie darauf, immer freundlich und höflich zu sein.

Stempel – Sparen Zeit und Geld!

stamps-001

Selbstfärbende Stempel sparen Zeit und sorgen für Ordnung.

Ob Adress-, Datums-, Unterschrifts-, Logo- oder Mehrzweckstempel: diese kleinen Helfer bieten unbegrenzte Nutzungsmöglichkeiten und vereinfachen Ihren Alltag im Büro oder zu Hause.

Stempel können Sie ganz einfach online entwerfen und bestellen:

Kleine Stempel: GRATIS*

* Zzgl. Versand- und Bearbeitungskosten

Große Stempel ab 10,99 €