Kleine Unternehmen haben sicherlich weniger Anforderungen als große Unternehmen oder Korporationen, das heißt aber nicht, dass sie nicht auch automatisch weniger Bedürfnisse haben. „Think big“ ist auch für viele kleine Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg, welche Bedürfnisse haben also kleine Unternehmen?

Auch kleine Unternehmen haben oft viele Bedürfnisse und hohe Ansprüche. Das liegt vor allem daran, dass kleine Unternehmen im Gegensatz zu großen Unternehmen oft stärker an Ihrer öffentlichen Identität arbeiten. Das wird sehr viel Engagement erfordern, denn es kann anfangs sehr schwer sein, ein Geschäft zum Laufen zu bringen.

Unternehmen, die gerade erst am Anfang stehen, stehen vor genau den gleichen Problemen und Aufgaben wie große Konzerne. Allerdings müssen sie dabei auch viel mehr auf’s Geld achten, da sie nicht so ein großes Portemonnaie haben.

Zu den Hauptproblemen, mit denen kleine Unternehmen zu Beginn oft zu kämpfen haben, gehören sicherlich die Lagerkapazitäten und die Größe der Büroräume. Die Größe des Büros hängt oft auch von der Anzahl der Mitarbeiter ab, aber sobald das Unternehmen ein wenig wächst, haben kleine Unternehmen oft das Problem, Ihre Büroräume nicht so schnell wie eigentlich notwendig erweitern zu können. Insbesondere wenn man bedenkt, wie viele Dinge in einem Büro untergebracht werden müssen.

Neben den Arbeitsplätzen für das Personal müssen Büros auch Platz für Unterlagen, Dokumente und andere Dinge bieten. Sobald das Unternehmen wächst, wird der Büroraum enger und für Mitarbeiter immer unübersichtlicher, sodass über kurz oder lang auch deren Produktivität nachlassen wird.

Ausreichend Platz zu einem erschwinglichen Preis zu finden, kann für viele kleine Unternehmen oft ein großes Problem darstellen. Eine einfache Lösung hierfür können externe Lagereinheiten sein. Das sind Lagerräume, die von bestimmten Firmen an Unternehmen oder auch Einzelpersonen zur externen Lagerung vermietet werden.

Sie werden durch Sicherheitsmaßnahmen geschützt und sind in verschiedenen Größen verfügbar. Egal, ob die Bedürfnisse des Unternehmens klein oder groß sind, es findet sicherlich die richtige Lagereinheit.

Externe Lagereinrichtungen sind die einfachste Lösung für alle, die mit den wachsenden Anforderungen ihres Unternehmens mithalten wollen, denn auch kleine Unternehmen haben manchmal große Bedürfnisse!

Tagged with:
 

Büros produzieren tagtäglich große Mengen an Unterlagen, die irgendwann auch wieder entsorgt werden müssen. Aber wie sollen Unternehmen so viel Müll effizient und verantwortungsbewusst entsorgen?

Unterlagen und Dokumente, die hoch sensible und vertrauliche Informationen beinhalten, können nicht einfach so in den Müll geworfen werden, da sie sonst in falsche Hände geraten könnten. Viele Unternehmen bewahren nämlich so auch persönliche Daten oder Kontodaten auf.

Deshalb müssen derartige Informationen sicherheitsgerecht entsorgt werden. Der einfachste Weg wäre daher die Unterlagen vor dem Wegwerfen einfach zu schreddern. Es ist sehr wichtig, dass derartige Unterlagen professionell behandelt werden, deshalb ist es unerlässlich, sich die richtigen Geräte wie einen speziellen Büro-Schredder anzuschaffen. Ein normaler Schredder reicht für die meisten Unternehmen nicht aus. Büro-Schredder haben eine sehr viel höhere „Ladekapazität“, sodass damit auch größere Mengen Papier auf einmal geschreddert werden können. Das ist sehr viel effizienter und auch nicht so zeitraubend, damit man sich nicht zu lange damit aufhält.

Nachdem die Unterlagen geschreddert wurden, muss überlegt werden, wohin man den Müll wirft. Normalerweise wird das Papier ins Recycling gegeben – was auch für den Ruf Ihres Unternehmens förderlich ist, denn damit können Sie Ihr positives Image in der Öffentlichkeit noch unterstreichen.

Für das Recycling von Büromüll gibt es allerdings verschiedene Möglichkeiten. Unternehmen haben auch die Möglichkeit, spezielle Verträge mit Recyclingfirmen auszuhandeln, oder sie geben Ihren Müll an lokale Einrichtungen wie z. B. Tierheime ab. Denn diese nutzen geschreddertes Papier oft als „Bett“ für Tiere – das ist eine tolle und kostengünstige Methode für Unternehmen, ihren den Papiermüll loszuwerden und gleichzeitig noch etwas Gutes zu tun!

Tagged with:
 

Jedes Unternehmen erfordert bestimmte Investitionen – sowohl in finanzieller Hinsicht als auch was das Engagement angeht. Ihr Unternehmen zu schützen, bedeutet daher auch, Ihre Investitionen zu schützen, um Erfolg zu haben. Aber wie kann man sein Unternehmen und seine Investitionen schützen?

Wenn es um den Schutz Ihres Unternehmens geht, können Sie viele verschiedene Dinge tun. Einer der wichtigsten Faktoren ist dabei, dafür zu sorgen, dass Sie eine solide Grundlage für Geschäft haben und stetig nach weiteren Wachstumsmöglichkeiten und Wegen, mit denen Sie Ihren Erfolg steigern können, Ausschau halten. Das wird Ihrem Unternehmen dabei helfen, sich weiterzuentwickeln, und Sie vor Stagnation und verlorenen Investitionen schützen.

Aber leider reicht das noch nicht aus, um Ihr Unternehmen zu schützen. Wenn Sie sich weiter absichern möchten, gibt es ein paar Produkte, in die es sich zu investieren lohnt.

Versicherungen

Wir schließen Versicherungen für unsere Autos, unser Zuhause oder sogar für unser Leben ab. Aber genauso wichtig ist es, dass Sie Ihr Unternehmen auch so absichern wie Ihren Wagen oder Ihr Haus. Das wird Sie davor schützen, viel Geld zu verlieren, wenn einmal etwas passieren sollte.

Man muss immer daran denken, dass jeder Schaden oder Verlust von wichtigen Schlüsselelementen Ihres Geschäfts, wie z. B. Ihre Aktien, Autos oder Büros, auch zum Abbruch oder zur Unterbrechung Ihrer Geschäftstätigkeit führen kann. Das wiederum hätte weitere Einnahmenverluste oder den gänzlichen Verlust von Investitionen zur Folge. Versicherungen können Ihnen deshalb dabei helfen, alles am Laufen zu halten und verleihen Ihnen eine stabilere Finanzlage.

Antivirus

Viele Unternehmen regeln den Großteil Ihrer Geschäfte heutzutage online, sodass Bedrohungen durch Online-Transaktionen sogar noch wahrscheinlicher sind als real auftretende Risiken. Sie können sich ganz einfach vor diesen Risiken schützen, indem Sie einfach ein wenig Geld in eine gute Antiviren-Software investieren. Das wird Ihr Unternehmen sicher vor Internetviren schützen und verhindern, dass jemand auf Ihre wichtigen Dokumente Zugriff erhält oder Ihre Prozesse beeinträchtigt werden.

Dabei darf man nicht vergessen, dass man nicht nur mit dem Computer auf das Internet zugreift, sondern auch immer häufiger mit mobilen Geräten wie Smartphones. Deshalb sollten Unternehmen genauso in den Antiviren-Schutz Ihrer Smartphones, iPads usw. investieren, damit Ihr Unternehmen zu jeder Zeit gegen derartige Risiken abgesichert ist.

Tagged with:
 

Für viele Unternehmen ist die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter von oberster Priorität. Die Gründe hierfür sind vielschichtig, aber letztendlich trägt diese viel zu einer höheren Produktivität und Leistungsfähigkeit eines Unternehmens bei.

Zufriedenes Personal ist demnach auch ein produktives Personal. Der Grund hierfür ist ganz simpel und logisch – zufriedene Mitarbeiter fühlen sich an ihrem Arbeitsplatz wohler und entspannter und können daher auch effizienter arbeiten. Dadurch erhöht sich auch deren Leistungsfähigkeit und somit auch der Erfolg Ihres Unternehmens.

Eine fröhliche Mitarbeiterschaft zu haben, ist noch wichtiger, als eine produktive zu haben. Denn wenn Sie erst einmal den Leuten ermöglicht haben, sich am Arbeitsplatz wohlzufühlen, wird jede Abweichung oder Disharmonie davon sich auf deren Leistung und Arbeitsmoral auswirken. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter zufrieden sind, wenn Sie den zukünftigen Erfolg Ihres Unternehmens sichern wollen.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter bei Laune halten können. Dazu gehören auch Kleinigkeiten wie eine Tee- oder Kaffeeküche, in der sich die Mitarbeiter etwas zubereiten können.

Das ist eine tolle Möglichkeit, um die Arbeitsmoral der Mitarbeiter auf hohem Niveau zu halten, da sie dadurch ein paar Minuten Abstand von Ihrem Schreibtisch nehmen können, um in stressigen Situationen etwas abzuschalten. Dabei können Sie sich bei einer Tasse Tee oder Kaffee auch mit ihren Kollegen über Probleme austauschen, sodass sie sich danach wieder gestärkt an die Arbeit machen können.

Daneben tragen Leistungsanreize und gemeinsame Unternehmungen viel dazu bei, dass sich Ihre Mitarbeiter als Teil einer Einheit, eines Unternehmens fühlen werden. So werden sie sich in ihrer Position auch sehr viel wohler fühlen und daher auch produktiver arbeiten. Mit Leistungsanreizen wie finanziellen Boni, Ausflügen oder Gutscheinen können Unternehmen überdies die Bindung zu ihren Mitarbeitern verbessern.

Für kleine Unternehmen kann es manchmal schwer sein, ein Büro zu finden, das genau die richtige Größe hat. Die Schwierigkeit liegt dabei darin, dass die Geschäftsräume sowohl genügend Platz bieten als auch erschwinglich sein sollen. Aber warum ist die Größe eines Büros eigentlich so wichtig?

Egal, welche Art von Geschäft Sie haben oder wie groß Ihr Unternehmen ist, die Größe Ihres Büros ist auch für Ihre Leistungsfähigkeit verantwortlich. Die Größe Ihrer Geschäftsräumlichkeiten bestimmt auch die Art und Weise, auf die Sie Ihr Unternehmen führen werden sowie die Arbeitsmoral Ihrer Mitarbeiter.

Für sehr kleine Unternehmen eignen sich natürlich auch kleinere Geschäftsräume – je nachdem wie viele Mitarbeiter Sie haben und welche Art von Unternehmen es ist. Falls Sie auch häufiger Kundenbesuche empfangen, sollten Sie dies natürlich bei Ihrer Suche nach Geschäftsräumen unbedingt berücksichtigen. Sie sollten darauf achten, dass es genug Raum für einen Wartebereich gibt, damit Ihre Besucher bequem warten können.

Danach sollten Sie berücksichtigen, dass Ihre Büroräume genügend Platz für Ihre Angestellten bieten, aber auch noch etwas Spielraum für neue Mitarbeiter bietet, falls sich Ihr Unternehmen vergrößern sollte. Die Einteilung sollte so erfolgen, dass so viel Raum wie möglich leer bleibt. So werden sich Ihre Mitarbeiter wohl und nicht eingeengt fühlen.

Um sicherzugehen, dass Sie wirklich das Beste aus Ihren Büroflächen machen, sollten Sie darauf achten, dass sich alle Möbel schnell und unproblematisch umstellen lassen können. Ihre Mitarbeiter können so komfortabel arbeiten und ihre Aufgaben leichter erfüllen.

Außerdem sollten Sie dafür sorgen, dass die Einteilung der jeweiligen Arbeitsatmosphäre zuträglich ist, die Sie erzeugen wollen. Einzelne unterteilte Arbeitsbereiche sind dann sinnvoll, wenn Ihre Mitarbeiter eher selbstständig an Projekten arbeiten, während eine offene Raumeinteilung eher für Teamarbeit geeignet ist.

Tagged with:
 

Jedes Unternehmen oder Geschäft bietet hin und wieder besondere Angebote für seine Kunden an. Wenn Sie darüber nachdenken sollten, dies auch zu tun, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Art von Angebot es sein soll, wem genau Sie es anbieten wollen und für wie lange es gelten soll.

Hier sind ein paar einfache Regeln, wenn Sie Sonderangebote anbieten wollen:

1. Zahlen Sie nicht aus Ihrer eigenen Tasche!

Das scheint eigentlich auf der Hand zu liegen, aber denken Sie gar nicht erst daran, Kunden ein Angebot einzuräumen, wenn Ihnen dadurch Verluste entstehen würden. Nicht alle neuen Kunden werden automatisch zu treuen Kunden werden, deshalb kann es vielleicht manchmal lange dauern, bis Sie dieses Geld wieder zurück erwirtschaftet haben werden.

2. Keine unbefristeten Angebote

Wenn Sie keine klare Befristung für Ihr Angebot festsetzen, kann es sein, dass kein Kunde darauf anspringen wird. Sie sollten demnach vorher klar festlegen, wie lange das Angebot gültig sein wird und dies auch deutlich angeben. Damit bewegen Sie die Leute dazu, sofort auf Ihr Angebot zuzugreifen, sodass es auch mehr Erfolg haben wird.

3. Vernachlässigen Sie treue Kunden nicht

Man kann schnell dazu verleitet werden, Sonderangebote oder Rabatte nur auf potenzielle neue Kunden auszurichten, aber es ist auch wichtig, dass Sie sich langfristig eine Stammkundschaft aufbauen. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie auch Ihren treuen Kunden, besondere Angebote oder Preisnachlässe anbieten, damit sie mit Ihrem Angebot und Service zufrieden bleiben.

4. Nutzen Sie verschiedene Werbekanäle

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Angebot die Runde macht, indem Sie über verschiedene Medien dafür werben. Denken Sie daran, dass witzige und originelle Werbung am meisten Aufmerksamkeit auf sich zieht, seien Sie deshalb kreativ.

5. Wählen Sie Ihr Produkt sorgsam aus

Am einfachsten haben Sie mit Ihrem Angebot Erfolg, wenn Sie es für ein sehr beliebtes Produkt ausschreiben. Damit ziehen Sie viel Interesse auf sich und gewinnen mehr Kunden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich das Produkt oder den Service für Ihr Angebot wohl überlegt aussuchen.

Tagged with:
 

Geschäftliche Kommunikation kann heutzutage über vielerlei Medien und Plattformen ablaufen, aber welches Medium ist das Wichtigste?

Für Unternehmen ist Kommunikation einer der wichtigsten Aspekte, da sie sowohl die Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit als auch seinen Erfolg bestimmt. Deshalb sollten Unternehmen lernen, wie man Kommunikationsmittel richtig einsetzt, um ihr Potenzial auch wirklich vollends nutzen zu können. Allerdings kann man bei all den Möglichkeiten, wie Telefon, E-Mail und schriftlicher Korrespondenz, schon einmal den Überblick verlieren, welches Instrument sich nun am besten für die eigenen Zwecke eignet.

Text-Nachrichtenübermittlung (SMS)

Eine der modernsten Formen der geschäftlichen Kontaktaufnahme. Vor allem für Marketing- und Werbemaßnahmen eignet sich diese Art der Kommunikation. Im geschäftlichen Bereich steckt dieses Kommunikationsmittel noch in den Kinderschuhen, könnte aber künftig sehr viel Nutzen bringen. Natürlich sollte die Übermittlung wichtiger, offizieller Nachrichten (wie z. B. eine Kündigungsmitteilung) nicht per SMS erfolgen, allerdings können allgemeine Ankündigungen oder Erinnerungen unter Mitarbeitern oder auch für Kunden durchaus per Handy versendet werden.

Telefon

Telefonate gehören immer noch zu den beliebtesten Kommunikationsformen in Unternehmen, sowohl für das Gespräch mit den Kunden als auch zwischen den Abteilungen oder Büros. Telefonate ermöglichen eine sofortige und unverzügliche Reaktion und fördern den interaktiven Austausch.

E-Mail

Auch E-Mails sind aus dem Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken, damit können allgemeine Mitteilungen aber auch wichtige Dokumente schnell übermittelt werden. Sie eignen sich aber auch als tolles Werbe- und Marketingtool. Nicht nur bei der Korrespondenz mit dem Kunden, sondern auch innerhalb eines Unternehmens sind sie sinnvoll, so kann man beispielsweise in Sekundenzeit wichtige Mails an mehrere Empfänger bzw. ganze Teams senden. Allerdings sollte man darauf achten, dass man den Tonfall bzw. die Anredeform in der E-Mail dem Empfänger entsprechend wählt. Umgangssprache oder informelle Ausdrücke haben in geschäftlicher Korrespondenz nichts zu suchen.

Briefe

Briefe und schriftliche Korrespondenz sind aber auch heute noch das Hauptformat für offizielle Dokumente und Informationen. Jegliche wichtigen Dokumente, wie z. B. Rechnungen, offizielle Ankündigungen oder wichtige Belege werden noch immer in Schriftform versendet. Unternehmen sollten immer dafür sorgen, dass jegliche schriftliche Korrespondenz immer professionell und höflich formuliert wird.

Unternehmen brauchen eine Vielzahl verschiedener Dinge, wenn man gewährleisten will, dass alle Prozesse und Aufgaben reibungslos ablaufen. Eines davon ist der Breitbandanschluss – aber warum ist er so wichtig?

Der Breitbandanschluss wird generell oft als Rückgrat eines jeden modernen Geschäfts angesehen, mit dem man über ein weites Gebiet hinweg tätig sein kann. Mit einem Breitbandanschluss können Unternehmen nicht nur ihre Produkte im Internet präsentieren, sondern auch dafür sorgen, dass ihre Internetverbindung stabil und schnell ist.

Das sind die drei Hauptpunkte, die jedes Unternehmen berücksichtigen sollte, wenn es darüber nachdenkt, in eine Breitbandverbindung zu investieren. Das richtige Servicepaket hierfür zu finden, ist unerlässlich, wenn das Unternehmen seinen Erfolg damit erhöhen möchte.

Denn mit Breitbandinternet kann man nicht nur gut über das Internet Geschäfte machen, sondern es ist auch eine schnelle Plattform für Kommunikation und Interaktion, mit der schneller auf Kundenwünsche und Fragen reagiert werden kann. Wenn Sie schneller auf die Anfragen Ihrer Kunden reagieren können, werden diese auch mit dem gebotenen Service zufriedener sein und dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit gut ankommt.

Business-Breitband unterscheidet sich vom normalen Breitband für Zuhause ein wenig. Während die Hauptfeatures mehr oder weniger dieselben sind, so sind doch die Verbindungs- sowie die Upload- und Downloadgeschwindigkeiten bei Business-Breitband wesentlich schneller, da es speziell für eine intensivere Nutzung konzeptioniert wurde.

Ein Breitbandanschluss ist oft in Kombination mit besonderen Telefonsparpaketen für Unternehmen erhältlich. So können Unternehmen all ihre Geschäftstätigkeiten mit Leichtigkeit erledigen.

Wenn Unternehmen beabsichtigen, in eine Breitbandverbindung zu investieren, sollte vorher abgeklärt werden, ob sich die Anschaffung für das Unternehmen überhaupt lohnt. Das hängt vor allem von der Anzahl der Mitarbeiter ab und wie intensiv diese das Internet nutzen. Unternehmen sollten das richtige Paket für sich auswählen, das all ihre Bedürfnisse abdeckt, und sichergehen, dass es eine lohnende Investition für sie wird.

Tagged with:
 

In Unternehmen dreht sich immer alles um Wachstum und Entwicklung – den beiden Hauptfaktoren für Erfolg. Um diese Dinge zu erreichen, sollten Unternehmen fortwährend versuchen, sich selbst und den Service, den sie bieten, zu verbessern.

Hier sind 10 Methoden, die Ihnen dabei helfen könnten, Ihren Unternehmenserfolg zu steigern:

1. Definieren Sie Ihre Marke

Um Ihren Erfolg zu steigern, sollten Sie Ihre Marke mit einer klaren Botschaft oder Aussage genau definieren. Das wird den Leuten dabei helfen, sich mit Ihrem Unternehmen zu identifizieren und sich auf Ihr Produkt einzulassen.

2. Bieten Sie Sonderangebote an

Jeder macht gerne Schnäppchen, deshalb sollten Sie, wann immer es geht, Ihren Kunden besondere Angebote machen. Das müssen nicht unbedingt immer hohe Preisnachlässe sein, denn die Rabatte sollten sich immer auch mit Ihrem Budget vereinbaren lassen.

3. Aktualisieren Sie Ihre Systeme

Wenn Sie Ihre Systeme, die Sie nutzen, regelmäßig aktualisieren lassen, wie z. B. Computer oder Telefonsysteme, kann das Ihre Arbeitsprozesse beschleunigen, sodass auch Ihr Unternehmen schneller wachsen wird.

4. Bleiben Sie erreichbar

Niemand wird mit jemandem Geschäfte machen wollen, der nur schwer erreichbar und nicht leicht zu kontaktieren ist. Sorgen Sie dafür, dass Sie über verschiedene Wege zu erreichen sind, und installieren Sie Systeme, mit denen Sie auch auf viele Nachrichten gleichzeitig reagieren können.

5. Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter gut

Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter immer gut, gehen Sie respektvoll mit ihnen um und zeigen Sie ihnen, dass Sie sie schätzen. Das wird ihre Produktivität steigern und sie dazu animieren, Ihr Unternehmen auch bei ihren Bekannten begeistert weiter zu empfehlen.

6. Bieten Sie konsistenten Service

Versuchen Sie niemals, Ihre Kunden über’s Ohr zu hauen, sondern behandeln Sie sie immer mit Achtung und Respekt.

7. Nutzen Sie soziale Medien

Eine der neuesten Kommunikationsplattformen: Soziale Netzwerke sind eine tolle Möglichkeit für Unternehmen, um mit Kunden zu interagieren, und sie könnten Ihnen dabei helfen, ein breiteres Publikum zu erreichen.

8. Seien Sie innovativ

Die Leute langweilen sich schnell, wenn sie immer dasselbe angeboten bekommen. Seien Sie deshalb innovativ, was Ihre Produkte und Services angeht, und heben Sie sich von der Masse ab.

9. Besuchen Sie Veranstaltungen

Business Events sind eine tolle Möglichkeit, um sich mit anderen Experten und Fachleuten auszutauschen und sein Unternehmen zu vermarkten. Versuchen Sie deshalb, so viele wie möglich davon zu besuchen, und treten Sie mit den Menschen dort in Kontakt.

10. Prüfen Sie Ihre Fortschritte

Prüfen Sie regelmäßig den Fortschritt und die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens, um stets den Schwung für weiteres Wachstum zu behalten.

Unternehmen versenden jede Woche sehr viele Briefe und andere schriftliche Korrespondenz. Die Briefe und Schreiben zu verfassen, kann sehr zeitraubend sein, das trägt natürlich nicht gerade zum Erfolg und zur Produktivität des Unternehmens bei. Aber was kann man tun, um nicht mehr so viel Zeit für das Schreiben von geschäftlicher Korrespondenz zu verschwenden, sondern mehr Zeit für andere wichtige Angelegenheiten zu haben?

Es wurden eine Reihe von Systemen entwickelt, um Unternehmen bei ihrer Korrespondenz zu helfen. Diese Systeme sind weit verbreitet und leicht verfügbar und können dabei helfen, sowohl Zeit als auch Geld zu sparen.

Hier finden Sie eine Anleitung dazu, wie Sie Ihre geschäftliche Korrespondenz schneller abwickeln können.

1. Verfassen Sie Textvorlagen

Zunächst mag es Ihnen wie reine Zeitverschwendung vorkommen, aber eine Vorlage für Ihre Briefe zu erstellen, spart Ihnen langfristig sehr viel Zeit. Versuchen Sie, die Vorlage simpel zu halten, damit sie sich ganz leicht abändern und anpassen lässt, und achten Sie auf eine klare, verständliche und präzise Schreibweise.

2. Passen Sie die Details an

Nachdem Sie einmal Ihr Musterschreiben verfasst haben, können Sie dieses ganz leicht an den Kunden und den spezifischen Zweck anpassen. Achten Sie darauf, dass auch wirklich immer das aktuelle Datum da steht, und überprüfen Sie immer alle wichtigen Daten, wie Name, Adresse und Kontaktdaten doppelt. Ein Briefkopf ist eine gute Methode, um Konsistenz beizubehalten.

3. Verwenden Sie Serienbriefe

Serienbriefe sind ein fantastisches System, mit dem Sie Briefe für einzelne Empfänger mit nur ein paar Klicks anpassen können. Das System fügt Eingabedetails aus einer Datenbank in Form einer einfachen Tabelle in ein Word-Dokument ein, sodass sich Briefe ganz einfach mit Namen und Adressen anpassen lassen. So können lange Briefe schneller und einfacher versendet werden.

4. Erstellen Sie eine Signatur

Kein Schreiben ist ohne eine Signatur vollständig, deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie eine einfügen. Wenn Sie häufig sehr viele Dokumente versenden, wäre es sehr mühsam, jedem Dokument einzeln eine Signatur hinzuzufügen. Benutzen Sie in solchen Fällen doch einfach einen Signaturstempel, das wird Ihnen die Arbeit sicherlich erleichtern.

5. Versiegeln

Nachdem Ihre Briefe und Dokumente erst einmal gedruckt sind, werden Sie sie in einen Umschlag packen und sicher verschließen müssen. Ein Adressaufkleber ist eine professionelle und schnelle Methode, um dies zu tun. Damit sieht Ihre Korrespondenz nicht nur offizieller aus, sondern Sie vermarkten damit auch gleichzeitig Ihr Unternehmen und geben Ihre Kontaktdaten somit gleich dem Empfänger zur Hand.