Jetzt, da immer mehr Unternehmen sich über Online-Formate präsentieren und Geschäfte machen, haben Business-Blogs eindeutig an Popularität gewonnen. Die meisten Unternehmen schreiben mittlerweile eine Art von Blog, um Kunden über ihre Produkte und Services zu informieren und um die neuesten Tipps und Branchennews auszutauschen.

Für jedes neue Unternehmen ist es besonders wichtig, einen gut lesbaren und effektiven Blog zu gestalten. An diese fünf Regeln sollten Sie sich jedoch halten, wenn Sie Ihren eigenen Blog führen möchten:

1. Posten Sie regelmäßig

Das ist eine der wichtigsten Regeln für Blogger, denn ein Blog, über den regelmäßig etwas veröffentlicht wird, zieht auch mehr Leser an. Am besten wäre es, während der Arbeitswoche ein paar Mal pro Tag etwas zu veröffentlichen, aber manche Unternehmen tun dies auch öfter. Halten Sie die Einträge aber eher kurz (ca. 300 – 400 Wörter) und langweilen Sie Ihre Leser nicht mit zu langen Einträgen.

2. Bleiben Sie immer professionell

Achten Sie darauf, dass der Umgangston Ihres Blogs immer freundlich und professionell ist, aber werden Sie auch nicht zu locker. Selbst wenn es natürlich wichtig ist, eine gute und vertrauliche Beziehung zu Ihren Kunden aufzubauen, sollten Sie auch immer daran denken, dass Sie dabei zu jeder Zeit auch immer Ihr Unternehmen repräsentieren. Bemühen Sie sich deshalb, stets professionell herüberzukommen.

3. Verwenden Sie aktuelle Daten und Zahlen

Die beste Methode, um das Interesse der Leser zu wecken, ist, aktuelle Daten und Zahlen zu verwenden. Nutzen Sie aktuelle Nachrichten und Berichte, um Ihre Posts zu ergänzen und kommentieren Sie diese, insofern sie für Ihre Branche von Bedeutung sind. Scheuen Sie sich auch nicht, Daten und Zahlen zu Ihrem Unternehmen zu veröffentlichen, und berichten Sie über Ihre erzielten Erfolge. Prüfen Sie allerdings jegliche Daten und Zahlen, die Sie verwenden, vor der Veröffentlichung noch einmal, um sicherzustellen, dass Sie nur richtige und zuverlässige Daten verwenden.

4. Sprechen Sie Ihre Zielgruppe an

Überlegen Sie sich vorher genau, wer Ihren Blog lesen wird, und sprechen Sie diese Zielgruppe dann gezielt an. Schreiben Sie nicht zu kompliziert oder zu simpel, sondern schreiben Sie in einem normalen Gesprächston.

5. Die Auswahl Ihres Layouts

Die Präsentation und das Design Ihres Blogs sind mindestens genauso wichtig wie sein Inhalt, daher sollten Sie Ihr Layout sorgfältig auswählen. Achten Sie darauf, dass die Farben, die Sie verwenden, gut zusammenpassen und das Gesamtdesign angenehm ins Auge fällt.