Jedes Unternehmen sieht sich hin und wieder mit Problemen konfrontiert, von denen viele durch die Interaktion mit den Kunden entstehen. Alle Unternehmen müssen erst lernen, wie sie mit schwierigen Kunden umgehen sollten. Aber wie kann man Problemsituationen so gut wie möglich meistern?

Die Art und Weise, wie Sie mit Ihren Kunden umgehen, ist auch entscheidend dafür, wie Ihr Unternehmen von anderen Menschen wahrgenommen wird. Deshalb sollten Sie großen Wert darauf legen, dass der Kundenkontakt auch immer korrekt abläuft. Behandeln Sie all Ihre Kunden stets mit Respekt und werden Sie ihnen gegenüber niemals unhöflich.

Der Trick, um mit schwierigen Kunden gut umgehen zu können, ist, das richtige Gleichgewicht zu finden. Sie müssen bestimmt, aber dennoch höflich und so ruhig und sachlich wie möglich Ihren Standpunkt vertreten können.

Folgende Tipps könnten Ihnen beim Umgang mit problematischen Kunden helfen:

Bleiben Sie stets höflich – auch wenn Sie den Forderungen eines Kunden nicht nachgeben können oder wollen, sollten Sie dabei immer höflich und korrekt bleiben. Sprechen Sie freundlich, aber dennoch bestimmt, und lassen Sie sich nicht dazu drängen, seinen Forderungen nachzugeben. Wenn Sie im Recht sind, sollten Sie Ihren Standpunkt klar vertreten, aber bleiben Sie dabei immer freundlich und höflich und werden Sie Ihren Kunden gegenüber niemals schroff.

Kennen Sie Ihre Rechte – wenn Sie von einem Kunden verbal angegriffen werden sollten, haben Sie das Recht, das Gespräch sofort zu beenden. Informieren Sie sich, welche Rechte Sie als Unternehmer haben, und handeln Sie immer in Ihrem besten Interesse und in dem Ihres Unternehmens. Wenn ein Kunde Ihnen gegenüber barsch und unhöflich werden sollte, erklären Sie ihm in einem ruhigen Tonfall, dass Sie das Gespräch beenden müssen, wenn er sich weiterhin so verhalten sollte. Bleiben Sie den Kunden gegenüber immer höflich, aber lassen Sie sich selbst auch nicht unhöflich behandeln.

• Bleiben Sie professionell – Das ist ein weiterer wichtiger Schlüsselfaktor für die Kommunikation mit den Kunden, den Sie stets befolgen sollten. Verhalten Sie sich im Umgang mit Ihren Kunden zu jeder Zeit professionell und behandeln Sie alle Kunden gleich. Wenn Sie ihnen das, was sie wollen, nicht geben können, sollten Sie ihnen Alternativen anbieten, um deren Bedürfnisse zu erfüllen. Verstoßen Sie dabei niemals gegen Unternehmensabläufe oder rechtliche Auflagen, aber stellen Sie Ihre Professionalität unter Beweis, indem Sie ihnen Ihre Bereitschaft zum Weiterverhandeln zeigen.

Einen neuen Mitarbeiter einzustellen, erfordert viel Zeit und Aufwand. Ein neuer Angestellter wird sich erst in Ihr Unternehmen einfinden müssen und wird wohl für einen längeren Zeitraum in diesem arbeiten, deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie auch die richtige Person für eine Stelle finden – aber wie?

Die meisten Tipps für Bewerbungsgespräche richten sich an die Bewerber. Dem Arbeitgeber wird hingegen nicht so viel Aufmerksamkeit gewidmet, obwohl er und sein Unternehmen es sind, für die viel auf dem Spiel steht.

Das sind die wichtigsten Regeln, die ein Vorgesetzter bei einem Bewerbungsgespräch befolgen sollte:

  • Beschreiben Sie die Stelle. Sie müssen genau definieren, welche Art von Bewerber Sie suchen und welche Pflichten und Aufgaben dieser erfüllen muss. Daher ist es wichtig, eine Liste mit allen Aufgaben zu erstellen und diese den Kandidaten noch vor dem Bewerbungsgespräch auszuhändigen.
  • Sagen Sie es weiter. Sobald Sie eine präzise Stellenbeschreibung vorliegen haben, sollten Sie diese auch über verschiedene Medienplattformen veröffentlichen. Vergessen Sie dabei neben all den neuen Medienformaten auch nicht die älteste aber auch effektivste Werbemethode: die Mund-zu-Mund-Propaganda.
  • Wählen Sie die Kandidaten der Position entsprechend aus. Vergewissern Sie sich, dass die Fähigkeiten der Bewerber auch wirklich den Anforderungen der Position entsprechen.
  • Sobald Sie die geeigneten Kandidaten gefunden und eingeladen haben, sollten Sie dafür sorgen, dass sie sich während des Gesprächs auch wohlfühlen können. Je weniger sie aufgeregt sind, desto offener wird auch die Gesprächsatmosphäre sein und umso mehr werden Sie auch über die Stärken und Schwächen des Kandidaten erfahren.
  • Seien Sie ehrlich und erklären Sie dem Bewerber alles Wichtige zur Stelle klar und deutlich, wie z. B. Arbeitszeiten, Aufgabenbereiche, Vergütung etc. Erzählen Sie vielleicht auch etwas zur Geschichte des Unternehmens und zu seinen Zielen.
  • Achten Sie aber darauf, dass der Kandidat auch die Chance hat, Fragen zu stellen, die ihm auf dem Herzen liegen.
  • Zufriedene Mitarbeiter. Sobald Sie die richtige Person gefunden haben, sollten Sie gewährleisten, dass er für seine Arbeit richtig entlohnt und geschätzt wird. Gute Arbeitsbedingungen, ein wenig Flexibilität und gute Beziehungen zu den anderen Teammitgliedern werden dem neuen Kandidaten dabei helfen, sich schnell in sein neues Arbeitsumfeld zu integrieren.

In jedem Unternehmen gibt es Zeiten, in denen die tatsächlichen Arbeitsergebnisse aufgrund mangelhafter Kommunikation nicht die gestellten Erwartungen erfüllen. In solchen Fällen sollten Sie Ihren Mitarbeitern eine zweite Chance geben und sich darauf konzentrieren, was verbessert werden könnte, um weiterzukommen.

Bevor Sie jemanden entlassen, sollte man zunächst darüber nachdenken, worin das Problem liegt, um so bald wie möglich alles wieder richtig zu stellen.

Hierzu geben wir Ihnen folgende Tipps:

Kommunikation

Häufig lässt sich ein Mangel an Effektivität und Leistung auf eine schlechte Kommunikationsweise zurückführen. Deshalb ist es sehr wichtig, persönliche Gespräche mit allen Mitarbeitern zu führen. Das könnte Ihren Mitarbeitern dabei helfen, dass sie sich weniger unter Druck gesetzt fühlen und ihre Meinungen und Ideen besser mitteilen können. Einzelgespräche können auch dazu beitragen, dass die Ziele des Unternehmens Ihren Mitarbeitern besser vermittelt werden können, falls dies durch die normale Kommunikation nicht erfolgt sein sollte.

Vorschläge & Anregungen

Ideen und Vorschläge zu sammeln, ist ein tolle Übung, da sie beiden Parteien dabei helfen kann, ihre Ansichten und Bedürfnisse besser auszudrücken. Dies trägt viel dazu bei, dass sich Mitarbeiter und Arbeitgeber besser verstehen. Der Schlüssel für den Erfolg liegt darin, eine offene und fließende Gesprächsatmosphäre zu schaffen, bei der sich jede Seite verstanden fühlt und daher bereit ist, ihr Bestes zu geben. Unternehmen sollten immer versuchen, eine Win-Win-Situation herzustellen.

Schulungen
Oft liegt der Grund für schlechte Leistungen aber auch darin, dass Mitarbeiter zu wenig oder nicht ausreichend geschult werden. Die Technik entwickelt sich heutzutage rasant weiter, und wenn wir oder unsere Mitarbeiter sich nicht schnell genug mit entwickeln, hinkt man dem Fortschritt hinterher, womit sich auch unsere Produktivität verringert.

Geduld

Einen Mitarbeiter zu entlassen und jemanden neu einzustellen, den man erst wieder neu einarbeiten muss, ist weder einfach noch schnell oder billig. Deshalb ist es wichtig, Geduld zu haben und zunächst alle anderen Möglichkeiten auszuschöpfen, bevor man jemanden wirklich entlässt. Wenn man jemandem eine zweite Chance gewährt, die Kommunikation verbessert und zusammen eine schwierige Situation meistert, wird sich nämlich auch automatisch das Verhältnis zwischen dem Unternehmen und dem Mitarbeiter wieder verbessern und daher langfristig auch zu mehr Zufriedenheit und Produktivität führen.

Im Geschäftsalltag gibt es nichts Schlimmeres als ein verpasstes Meeting oder geplatzte Termine. Aber wie kann man diese verhindern? Viele Unternehmen müssen Ihre Kunden und Auftraggeber an Termine erinnern, aber wie macht man das am besten?

Viele Unternehmen sind unglaublich starkt auf das richtige Zeitmanagement fokussiert, weshalb verpasste Termine oft ein großes Problem für sie darstellen können. Leute an anstehende Termine und Meetings zu erinnern, ist daher der beste Weg, um Ausfälle zu vermeiden, und dank modernster Technik, gibt es eine Menge verschiedenster Möglichkeiten, mit denen Sie dies auf elegante Art und Weise tun können.

Terminkarten

Eine eher traditionelle Methode, mit der sich Ihre Kunden den Termin merken und in ihren Zeitplan eintragen können. Geben Sie Ihren Kunden einfach eine Karte davon mit, wenn sie sich ein Meeting oder einen Termin reservieren, damit sie sich auch an diese erinnern.

E-Mail

Das Internet hat sich für viele Unternehmen zu einem Medium von unschätzbarem Wert entwickelt. Warum sollte man also seine Erinnerungen dann nicht auch über dieses versenden? Dem Kunden oder Geschäftspartner eine höfliche Erinnerungsmail zu schicken, ist eine tolle Methode, um sicherzugehen, dass dieser einen wichtigen Termin nicht verpasst. Versenden Sie die Mail allerdings nicht zu weit im Voraus, denn dann könnte sie womöglich ihren Zweck verfehlen.

SMS

Eine weitere tolle Methode, um Leute an bevorstehende Verabredungen zu erinnern, sind SMS. Auch bei Unternehmen wird diese Kontaktmethode immer beliebter. Außerdem wird Ihre Nachricht damit womöglich umso schneller gelesen. Denken Sie daran, dass Sie auch diese Erinnerung nicht zu früh versenden, und achten Sie auf einen höflichen Schreibstil.

Darüber hinaus ist es sehr viel umweltfreundlicher, die Terminerinnerungen per E-Mail oder SMS zu versenden, da dabei kein Papier verschwendet wird und man somit etwas dazu beiträgt, die Geschäftswelt so „papierfrei“ wie möglich zu machen.

Unser Top-Tipp für Erinnerungen: Achten Sie darauf, dass alle wichtigen Daten, wie Ort, Zeit und Datum, deutlich angegeben werden. 

Eines der Hauptprobleme moderner Unternehmen ist, einen zuverlässigen und treuen Kundenstamm aufzubauen. Immer mehr neue Kunden dazu zu gewinnen, ist wichtig, um zu wachsen, aber dies ist leider vergebens, wenn Sie die gewonnenen Kunden nicht halten können.

Wie können Unternehmen also die Bindung zu ihren Kunden erhöhen?

Produkte oder Services

Das Erste, an was man denken muss, ist, dass Kunden den Unternehmen oder Geschäften treu bleiben werden, die ihnen die besten Services oder Produkte bieten.

Deshalb müssen Sie darauf achten, dass es für das, was Sie anbieten, auch wirklich einen nachhaltigen Markt gibt.

Danach sollten Sie sich darüber Gedanken machen, inwiefern Ihre Produkt oder Services sich von anderen vergleichbaren Angeboten in der Branche abheben und wie Sie diese Vorzüge am besten vermarkten können.

Kundenservice

Wenn Sie das erledigt haben, müssen Sie auch gewährleisten können, dass Ihr Kundenservice ähnliche hohe Ansprüche wie Ihre Produkte oder Dienstleistungen erfüllt.

Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass die Kommunikation mit den Kunden immer höflich und professionell abläuft und all ihre Fragen und Anliegen schnell beantwortet werden.

Wenn Sie schnell auf Ihre Kunden reagieren, wird ihnen das ein positives Gesamtbild von Ihrem Unternehmen vermitteln, was letztendlich auch deren Loyalität Ihrem Unternehmen gegenüber verstärken wird.

Geschenke und Anreize

Letzten Endes können Sie aber auch durch Geschenke oder Kaufanreize für Ihre Kunden Ihr öffentliches Image verbessern und die Kundenbindung erhöhen. Die Geschenke können dabei ganz verschiedener Art sein und müssen nicht teuer sein.

Kleine Geschenke, wie z. B. kostenlose Werbeprodukte bei einer Bestellung ab einem bestimmten Betrag, sind immer eine tolle Möglichkeit, um Kunden eine Freude zu machen und an sich zu binden. Darüber hinaus könnten auch Belohnungssysteme dazu beitragen, dass Stammkunden regelmäßig zu Ihnen zurückkommen.

Mit Belohnungs- oder Bonussystemen können Sie bestimmten Kunden Vergünstigungen und Rabatte anbieten, wenn diese Ihre Services häufiger nutzen sollten. Achten Sie darauf, wenn Sie einen Rabatt oder Geschenke anbieten, dass Sie sich diese auch leisten können, und werben Sie gezielt dafür.

So sorgen Sie dafür, dass sowohl neue als auch bereits vorhandene Kunden mitbekommen, wie sie davon profitieren können, wenn sie Ihrem Geschäft treu bleiben.

Im heutigen digitalen Zeitalter ist die Interaktion mit den Kunden über viele verschiedene Plattformen möglich. Soziale Medien zählen momentan zu den stärksten Einflüssen auf die Geschäftswelt – aber wie kann man sie am besten für sein Unternehmen nutzen?

Zunächst muss man berücksichtigen, dass es eine Vielzahl verschiedener sozialer Netzwerke für Unternehmen und Privatpersonen gibt. Es reicht nicht länger aus, nur auf einer der Plattformen vertreten zu sein, sondern Unternehmen müssen, wenn Sie geschäftlich Erfolg haben wollen, dafür sorgen, dass sie auf möglichst allen Plattformen ein Profil haben.

1. Facebook

Das wohl größte soziale Netzwerk Facebook ist mittlerweile mehr als nur eine Plattform für alte Freunde, um in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Neben der sozialen Komponente bietet Facebook für Unternehmen auch die Möglichkeit, seine Mitarbeiter etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und mit seinen Kunden auf einer etwas vertrauteren und persönlicheren Ebene zu kommunizieren.

Facebook kann für vielerlei Dinge von Unternehmen genutzt werden, aber Wettbewerbe und Abstimmungen gehören wohl zu den besten Ideen. Diese fördern die Interaktion und Diskussionsfreude auf der Plattform und halten die Kunden über das Unternehmen auf dem Laufenden.

2. Twitter

Der Reiz von Twitter liegt für Nutzer in der begrenzten Eingabe von Zeichen. Diese begrenzte Eingabe hat zur Folge, dass sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen versuchen, ihre Botschaft mit so wenigen Wörter und  so prägnant wie möglich zu vermitteln.

Alle Unternehmen sollten Twitter-Accounts haben, um damit ihre Kunden und Follower über aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen zu informieren.

3. Skype

Das mag zunächst wie ein eher ungewöhnliches Medium für Geschäftliches erscheinen, aber tatsächlich ist Skype im Geschäftsalltag von unschätzbarem Wert. Mit diesem tollen System können Sie kostenlos über das Internet telefonierenund es verbindet Geschäftsleute auf der ganzen Welt, daher ist es perfekt, um neue Kontakte zu schließen und zu intensivieren.

4. Linked In

Als Portal, das womöglich am stärksten auf die Geschäftswelt ausgerichtet ist, ist Linked In zu einem essentiellen Bestandteil beim Netzwerken geworden. Denn, wie Ihnen jeder erfolgreiche Unternehmer sagen wird: „Es ist nicht wichtig, was Du weißt, sondern wen Du kennst.”

Diese Hauptdrehscheibe für geschäftliche Kontakte zu nutzen, um sein eigenes Netzwerk zu erweitern, ist eine der einfachsten Methoden für Unternehmen, um jederzeit in Verbindung zu bleiben.

5. Flickr

Die geschäftliche Korrespondenz eines Unternehmens muss nicht immer unbedingt schriftlich oder mündlich erfolgen. Flickr ist eine populäre Seite, um Fotos zu veröffentlichen und mit anderen zu teilen, und sie bietet Unternehmen eine neue Plattform, um sich mit Kunden auszutauschen. Diese Seite zu nutzen, um Bilder von der letzten Wohltätigkeitsveranstaltung oder anderen festlichen Events zu zeigen, ist eine tolle Methode für Unternehmen, um seinen Kunden zu zeigen, dass man auch weiß, wie man richtig Spaß haben kann.

Sein eigenes Unternehmen zu gründen, kann eine sehr arbeitsintensive und schwierige Angelegenheit sein. Bei der Vielzahl von Dingen, die zu regeln sind, kann es leicht passieren, dass Unternehmer bestimmte Aspekte vernachlässigen oder übersehen. Um sicherzustellen, dass Sie auch wirklich gut auf Ihr neues Unternehmen vorbereitet sind, sollten Sie Nachfolgendes berücksichtigen, bevor Sie loslegen.

1. Der Businessplan

Der wohl wichtigste Part in der Vorbereitungsphase eines Unternehmen. Dabei sollten Sie so weit wie möglich im Voraus planen. Sie werden sich einer Reihe verschiedener Aspekte widmen müssen, wenn Sie Ihren Plan ausarbeiten, deshalb kann es hierfür sehr hilfreich sein, sich beraten zu lassen oder sich Online-Tutorials anzusehen.

2. Finanzen

Sie müssen nicht nur darüber nachdenken, wie Sie Ihr Unternehmen finanzieren werden, sondern Sie müssen auch Kalkulationen darüber erstellen, wie viel Umsatz es generieren sollte. Wenn Sie sich in diesem Bereich nicht auskennen, wäre es ratsam, hierfür einen Experten zu konsultieren.

3. Produkte oder Dienstleistungen

Darin liegt der Hauptfokus Ihres Unternehmens, daher erfordert dieser Punkt besonders viel Überlegung. Wenn Ihr Produkt oder Service nicht gut ist, werden Sie dies auch nicht durch teure Marketingmaßnahmen vertuschen können.

4. Marketing

Aber dennoch braucht ein gutes Produkt auch die richtige Vermarktung, um Erfolg zu haben. Marketing ist der Schlüssel zur Vermarktung Ihres Unternehmens und den Produkten, die Sie anbieten.

5. Vielfalt

Während es am Anfang wichtig ist, Ihre Produkte und Dienstleistungen so einfach wie möglich zu halten, ist es für die spätere Entwicklung sinnvoll, Ihre Angebote möglichst vielfältig zu gestalten. Erfolgreiche Unternehmen bauen auf Diversifizierung. Deshalb sollten Sie stets darüber nachdenken, wo Ihr Unternehmen noch hin will und wie Sie es weiterentwickeln können.

6. Personal

Es ist sehr wichtig, dass Sie genau berechnen, wie viele Mitarbeiter Sie brauchen werden und wofür. Wenn Sie Ihr Unternehmen etwas straffer gestalten, verhindern Sie die Verschwendung von Ressourcen und erhöhen die Produktivität.

7. Lieferung

Wenn Sie Ihre Produkte per Versand an Ihre Kunden liefern, müssen Sie sich vorher auch überlegen, welche Versandkosten auf Sie zukommen werden. Zahlreiche Unternehmen bieten heutzutage den kostenlosen Versand ihrer Waren an, um Kunden anzulocken, falls das jedoch für Sie nicht machbar sein sollte, sollten Sie sich andere Alternativen überlegen, um die Aufmerksamkeit der Leute auf sich zu ziehen.

8. Geschäftsräume

Egal, ob Sie von Zuhause aus arbeiten werden oder ein separates Büro haben, es ist wichtig, dass Sie sich vorab Gedanken machen, welche Räumlichkeiten Sie benötigen und wo sich diese befinden sollten.

9. Ausstattung

Darüber hinaus müssen Sie für die richtige Ausstattung Ihrer Geschäftsräume sorgen, die für den reibungslosen Betrieb Ihres Unternehmens notwendig ist. Achten Sie darauf, dass ausreichend Platz vorhanden und alles komfortabel eingerichtet ist, und stellen Sie sicher, dass es keinerlei Ablenkungen gibt.

10. Kontakte und Netzwerken

Einer der wichtigsten Aspekte Ihres Unternehmens sind Ihre Kontakte. Treten Sie sozialen Netzwerken bei und nutzen Sie Werbemittel, wie z. B. Visitenkarten, damit Sie die Leute gleich wissen lassen, wer Sie sind und was Sie anbieten.

Was die Werbung angeht, sind Gartenschilder eine tolle Methode, um schnell und unkompliziert auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Gartenschilder sind ein günstiges und effizientes Werbemittel, um Ihr Unternehmen zu vermarkten und eignen sich nicht nur für die Immobilienbranche und Zimmervermietung. Aber wie kann man sein eigenes individuelles Gartenschild gestalten?

Beschilderungen gehören zu den einfachsten Werbe- und Marketingformen, allerdings erreicht man damit sehr schnell ein großes Publikum. Natürlich ist es hierfür aber wichtig zu wissen, wo Ihr Schild aufgestellt werden soll. Deshalb sollten Sie darauf achten, ob es sehr viele Passanten oder Durchgangsverkehr gibt in der Nähe, damit Ihre Beschilderung auch wirklich gesehen werden kann.

Wenn Sie sich einmal für einen Standort entschieden haben, können Sie sofort mit der Gestaltung Ihres Werbeschildes anfangen. Bei Vistaprint können Sie Ihr Wunschlayout vollkommen selbstständig designen, deshalb sollten Sie sich vorher ein paar Gedanken zu Ihrem Hintergrundlayout und zu den Inhalten und Informationen machen, die angezeigt werden sollen.

Dabei ist es wichtig, sich an ein bestimmtes Farbschema zu halten und Farben zu wählen, die sich gegenseitig gut ergänzen, um zum Beispiel zu dunkle Farbverläufe zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass sich Ihr Text deutlich vom Hintergrund abhebt, damit er auch maximal wirken kann.

Alternativ können Sie auch ein Layout aus den Hunderten von Designvorlagen bei Vistaprint auswählen und diese einfach mit Ihrem eigenen Text versehen – und schon ist Ihr Werbeschild fertig!

Für eine optimale Wirkung werden die Schilder mit Vollfarbdruck bedruckt, und damit Sie überall gut gesehen werden, bieten wir Ihnen auch die passenden Ständer dazu an. Der Ständer “H” ist 686 cm hoch und 254 cm breit. Der Ständer mit dem Schild wird in den Boden gesteckt, um eine stabile und ästhetische Ansicht zu gewährleisten.

Sie können genau so viele Schilder kaufen, wie Sie benötigen, und es gibt es sie in klein und groß, damit sie auch zu ihrem jeweiligen Zweck passen. Mit Gartenschildern können individuelle Werbekampagnen kostengünstig umgesetzt werden. Testen Sie doch einfach ihre Wirkung beim Publikum zunächst einmal mit ein paar wenigen Schildern, um zu sehen, wie effizient sie wirklich sind!

Wenn man so durch die Straßen fährt, fallen einem oft interessante Sticker auf, die mit besonderen Slogans oder Schlagwörtern auf der Stoßstange vorbeifahrender Autos für bestimmte Produkte werben. Wie wäre es daher also, wenn Sie mit Ihrem eigenen Autosticker für Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt werben würden? Oder Sie benutzen die Aufkleber einfach, um eine bestimmte Stimmung auszudrücken? Glücklicherweise können Sie mit den Vistaprint-Aufklebern genau das machen, was Sie wollen.

Die Stoßstangensticker von Vistaprint gibt es in vielen verschiedenen Designs mit über 2000 verschiedenen Designvorlagen aus denen Sie auswählen können. Die Vorlagen gibt es sowohl im professionellen Stil als auch mit neuen, individuellen und spaßigen Motiven.

Die Sticker gibt es in extravaganten als auch konservativen Formaten und werden standardmäßig mit Vollfarbdruck geliefert. Das Material besteht aus sehr haltbarem und widerstandsfähigem, selbstklebendem Vinyl, damit die Sticker auf Autostoßstangen auch perfekt halten.

Die Sticker werden in den Hauptformaten rechteckig und oval angeboten. Diese stromlinienförmigen Formate kleben auf so viel Oberfläche wie möglich und sind dabei noch relativ klein – damit man sie so leicht wie möglich anbringen kann.

Das rechteckige Design hat die Maße 279mm x 76mm, während das ovale Format 127mm x 76mm groß ist. Die Sticker sind nur 0,99mm dick, damit sie leicht kleben.

Die Sticker sind eine tolle Methode, um für Ihr Unternehmen mit einer bestimmten Botschaft oder einem witzigen Slogan zu werben. Sie könnten sie aber auch als ein ganz individuelles Geschenk an einen Freund oder Familienangehörigen verschenken, vielleicht mit einem persönlichen Witz, über den Sie beide oft lachen.

Die vordesignten Vorlagen bieten ausreichend Platz für den Firmennamen und die Kontaktdaten, wie z. B. Ihre Webseite oder E-Mail-Adresse. Sie können die Designs jedoch nach Ihrem persönlichen Geschmack gestalten und den Platz einfach nur für Ihren Werbeslogan oder ein bestimmtes Angebot nutzen.

Autosticker können auch individuell mit einem Foto bedruckt werden und so für ein ultimativ persönliches Geschenk oder als Liebesbeweis genutzt werden!

Viele von uns dekorieren Kühlschränke und andere Metallobjekte mit vielen Magneten von den unterschiedlichsten Orten, an denen wir selbst oder unsere Familie und Freunde mal im Urlaub waren. Mit Magneten lassen sich persönliche Dinge wie z. B. Karten oder Fotos ganz leicht aufhängen, ohne dass dabei Möbel oder Einrichtungsgegenstände beschädigt werden. Aber wie wäre es denn einmal mit ganz persönlichen und individuellen Fotomagneten?

Fotomagnete sind eine tolle persönliche Geschenkidee für Freunde und Familie, die zu jedem Anlass passt.

Bei Vistaprint gibt es sogar extragroße Fotomagnete, die Sie absolut individuell gestalten können, da Sie sowohl das Format als auch das Foto hierfür selbst auswählen können. Sie können entweder Ihr vollständig eigenes Layout dafür verwenden oder aber Sie wählen eines aus Vistaprints Hunderten von Designvorlagen aus, in die Sie Ihren Text und Ihr Foto einbauen können.

Mit den Designvorlagen können Sie ein oder mehrere verschiedene Fotos verwenden, um zum Beispiel Kühlschrankmagnete zu gestalten, auf denen die gesamte Familie zu sehen ist. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, einen persönlichen Text mit eigenen Botschaften wie “Alles Liebe von __” oder “´Weihnachten 2011″ einzufügen.

Damit die Magnete auch einen praktischen Nutzen haben, könnten Sie zum Beispiel auf den extragroßen Magneten einen Kalender für das kommende Jahr aufdrucken lassen, damit Sie immer, wenn Sie nach dem Datum schauen, auch Ihre Familie sehen.

Diese Kombination aus Spaß und Nutzen machen die Magnete zu einem tollen persönlichen Geschenk, das Ihre Familie und Freunde gerne benutzen werden.

Die Fotos werden auf glattes Vinyl gedruckt, um ein professionelles Finish zu erhalten. Die Magnete selbst haben eine Größe vom 216mm x 286mm. Durch die Größe der Magnete wird gewährleistet, dass jeglicher Text oder andere Informationen, wie z. B. ein Kalender, immer gut lesbar sind, und Ihre Fotos ideal präsentiert werden, denn würde man die Fotos zu sehr komprimieren, würde die Qualität sowie die Schärfe und Farbqualität des Fotos darunter sehr leiden.