Im heutigen digitalen Zeitalter ist die Interaktion mit den Kunden über viele verschiedene Plattformen möglich. Soziale Medien zählen momentan zu den stärksten Einflüssen auf die Geschäftswelt – aber wie kann man sie am besten für sein Unternehmen nutzen?

Zunächst muss man berücksichtigen, dass es eine Vielzahl verschiedener sozialer Netzwerke für Unternehmen und Privatpersonen gibt. Es reicht nicht länger aus, nur auf einer der Plattformen vertreten zu sein, sondern Unternehmen müssen, wenn Sie geschäftlich Erfolg haben wollen, dafür sorgen, dass sie auf möglichst allen Plattformen ein Profil haben.

1. Facebook

Das wohl größte soziale Netzwerk Facebook ist mittlerweile mehr als nur eine Plattform für alte Freunde, um in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Neben der sozialen Komponente bietet Facebook für Unternehmen auch die Möglichkeit, seine Mitarbeiter etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und mit seinen Kunden auf einer etwas vertrauteren und persönlicheren Ebene zu kommunizieren.

Facebook kann für vielerlei Dinge von Unternehmen genutzt werden, aber Wettbewerbe und Abstimmungen gehören wohl zu den besten Ideen. Diese fördern die Interaktion und Diskussionsfreude auf der Plattform und halten die Kunden über das Unternehmen auf dem Laufenden.

2. Twitter

Der Reiz von Twitter liegt für Nutzer in der begrenzten Eingabe von Zeichen. Diese begrenzte Eingabe hat zur Folge, dass sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen versuchen, ihre Botschaft mit so wenigen Wörter und  so prägnant wie möglich zu vermitteln.

Alle Unternehmen sollten Twitter-Accounts haben, um damit ihre Kunden und Follower über aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen zu informieren.

3. Skype

Das mag zunächst wie ein eher ungewöhnliches Medium für Geschäftliches erscheinen, aber tatsächlich ist Skype im Geschäftsalltag von unschätzbarem Wert. Mit diesem tollen System können Sie kostenlos über das Internet telefonierenund es verbindet Geschäftsleute auf der ganzen Welt, daher ist es perfekt, um neue Kontakte zu schließen und zu intensivieren.

4. Linked In

Als Portal, das womöglich am stärksten auf die Geschäftswelt ausgerichtet ist, ist Linked In zu einem essentiellen Bestandteil beim Netzwerken geworden. Denn, wie Ihnen jeder erfolgreiche Unternehmer sagen wird: „Es ist nicht wichtig, was Du weißt, sondern wen Du kennst.”

Diese Hauptdrehscheibe für geschäftliche Kontakte zu nutzen, um sein eigenes Netzwerk zu erweitern, ist eine der einfachsten Methoden für Unternehmen, um jederzeit in Verbindung zu bleiben.

5. Flickr

Die geschäftliche Korrespondenz eines Unternehmens muss nicht immer unbedingt schriftlich oder mündlich erfolgen. Flickr ist eine populäre Seite, um Fotos zu veröffentlichen und mit anderen zu teilen, und sie bietet Unternehmen eine neue Plattform, um sich mit Kunden auszutauschen. Diese Seite zu nutzen, um Bilder von der letzten Wohltätigkeitsveranstaltung oder anderen festlichen Events zu zeigen, ist eine tolle Methode für Unternehmen, um seinen Kunden zu zeigen, dass man auch weiß, wie man richtig Spaß haben kann.

Besondere Anlässe begleiten uns durch das ganze Jahr, angefangen mit Hochzeiten, Partys, Geburtstagen und Taufen, sodass wir ständig am Feiern sind. Aber was machen Sie, wenn bei Ihnen selbst ein besonderes Ereignis vor der Tür steht, das eine Feier erfordert? Und woher bekommen Sie besondere Ankündigungs- und Einladungskarten, die Sie an all Ihre Freunde und die Familie verschicken können?

Ankündigungen und Einladungen sind bei jedem Anlass wichtig, gerade weil viele Gäste sie auch als Andenken an einen besonderen Tag aufheben möchten. Deshalb sollten Ihre Karten auch so besonders und einzigartig wie möglich werden und den Anlass mit einem schönen und stylischen Design widerspiegeln.

Mit Vistaprints großer Auswahl an Ankündigungs- und Einladungskarten können Sie jeden Anlass stilvoll ankündigen. Damit Sie die vollständige Kontrolle über die Gestaltung Ihrer Karten haben, können Sie bei Vistaprint sogar das Papier auswählen, das mit hochwertigem Farbdruck bedruckt werden soll. Daneben können Sie bei Vistaprint auch Ihr eigenes individuelles Design für wirklich ultimative Kreativität hochladen.

Die Einladungen oder Ankündigungen gibt es in verschiedenen Formaten, wobei quadratische und rechteckige Designs am häufigsten verwendet werden. Die Karten werden mit einfachen, weißen Umschlägen geliefert, aber Sie können gegen eine kleine Gebühr auch die passenden Umschläge im Design Ihrer Karten dazu bestellen.

Es stehen Ihnen weiße, schwarz-weiße und farbige Rückseiten zur Auswahl, aber Sie können für ein wenig mehr Geld auch gerne die Rückseite mit einem Wunschdesign bedrucken lassen. Bei Vistaprint gibt es eine riesige Auswahl an Vorlagen – über 70.0000 – aus denen Sie auswählen können, sodass auch sicher für Ihre besondere Ankündigungskarte das richtige Motiv dabei ist.

Diese Ankündungskarten sind unter den folgenden Rubriken bei Vistaprint erhältlich:

Einladungen für Partys: Weihnachten, Silvester, Jubiläen, Abschlussfeiern etc.

Hochzeitseinladen: mit Termin-vormerken-Karten und Einladungen

Geburtstagseinladungen: für Kinder und Erwachsene

Babyparty-Einladungen: zur Ankündigung von Geburten

Business-Einladungen: für Unternehmensevents, Markteinführungen, Eröffnungen etc.

Umzugskarten: Einladungen zur Wohnungseinweihung etc.

Einladungen mit religiösen Motiven: für religiöse Zeremonien, Taufen etc.

Unternehmen verfügen oft über wichtige Dokumente und eine sehr teure Ausrüstung, die sicher verwahrt und geschützt werden sollten. Der Schutz Ihres Unternehmens ist für Ihren Erfolg ausschlaggebend – was sollten Sie also tun, damit Sie auch wirklich auf Nummer sicher gehen?

Sie können Ihr Unternehmen auf vielerlei Art und Weise schützen, deshalb sollten Sie von Anfang an damit beginnen. Die Sicherheit eines Unternehmens spiegelt sich auch in der öffentlichen Meinung wider, die man von ihm hat, daher wird ein gut abgesichertes Unternehmen auch sehr viel positiver wahrgenommen werden und erfolgreicher sein.

Es gibt drei verschiedene Bereiche, an die Sie bei der Absicherung Ihres Unternehmens denken müssen: die Sicherheit des Gebäudes, den Internetschutz sowie die Speicherung bzw. Aufbewahrung und Entsorgung von Dokumenten.

Gebäudesicherheit

Sie werden aber nicht nur wichtige Unterlagen in Ihrem Unternehmen haben, sondern bestimmt auch teure Ausrüstung. Es ist daher äußerst wichtig, dass Sie Ihre Geschäftsräume angemessen versichern. Deshalb sollten Sie auch Sicherungssysteme wie Kameraüberwachung und Alarmsysteme installieren.

Online-Sicherheit

Eine der größten Bedrohungen für die Sicherheit von Unternehmen ist wohl das Internet. Die meisten Unternehmen sind während des gesamten Arbeitstages über viele Computer mit dem Netz verbunden. In einen guten Antivirenschutz zu investieren, ist daher die beste Möglichkeit, um Unternehmen von damit verbunden Risiken zu schützen.

Es wird ebenso immer beliebter, das Internet über viele verschiedene Portale wie Smartphones zu nutzen. Daher wäre es auch sinnvoll, einen mobilen Antivirenschutz einzurichten.

Aufbewahrung und Entsorgung wichtiger Dokumente

Printdokumente und schriftliche Unterlagen können sehr sensible und vertrauliche Informationen beinhalten. Deshalb ist es unerlässlich, dass Unternehmen in eine sichere Speicherung und Archivierung von wichtigen Dokumenten und Unterlagen investieren, damit diese anderen Parteien nicht zugänglich gemacht werden können. Unternehmen sollten für die Entsorgung von Dokumenten immer Schredder verwenden, damit vertrauliche Informationen nicht mehr lesbar sind.

Die richtige Niederlassung für Ihr Unternehmen zu finden, ist eine sehr wichtige Entscheidung. An was sollten Sie also denken, wenn Sie auf der Suche nach neuen Geschäftsräumen sind?

Wenn es darum geht, die richtigen Räume zu finden, gibt es ein paar Aspekte, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten. Natürlich hängen manche Faktoren auch von der Geschäftstätigkeit des Unternehmens ab. Allerdings gibt es Dinge, die jedes Unternehmen braucht. Dazu gehören:

Eine gute Lage und Verkehrsanbindung: Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie viel Laufkundschaft oder Besucher haben.

Das Unternehmen sollte sich idealerweise in derselben Umgebung wie viele andere Unternehmen befinden. Damit erhöht sich nicht nur automatisch die Anzahl Ihrer Kontakte, sondern auch Ihre öffentliche Präsenz.

Die richtige Größe: Ein weiterer Schlüsselfaktor ist natürlich die Größe der Geschäftsräume. Auch wenn eine zu große Niederlassung finanziell nicht tragbar für Sie wäre, sollten Sie zumindest darauf achten, dass Sie auch wirklich ausreichend Platz für all Ihre Anforderungen und Bedürfnisse haben werden.

Die Büroräume sollten Ihren Mitarbeitern genügend Platz bieten, damit diese entspannt und zufrieden arbeiten können. Denn zufriedene und fröhliche Mitarbeiter führen zu mehr Produktivität und sind demnach auch ausschlaggebend für den Erfolg des Unternehmens.

Die richtige Ausstattung: Damit Ihre Angestellten weiterhin motiviert bleiben, sollten Sie Ihnen auch eine Basisausstattung bieten. Achten Sie daher darauf, dass Sie ausreichend in Bad und Küche investieren. Diese sollten einen sauberen und hygienischen Eindruck machen.

In der Küche sollten Sie Ihren Mitarbeitern zumindest einen Wasserkocher, einen Kühlschrank und eine Mikrowelle zur Verfügung stellen. Wenn Sie jetzt schon genügend Geld in solche Dinge investieren, wird Ihnen das auch langfristig zufriedene Mitarbeiter und somit auch mehr Produktivität garantieren.

Machen Sie mehr aus Ihrer Werbung

Eine der wichtigsten Methoden für Unternehmen, um ihr Geschäft anzukurbeln, ist Werbung. Wenn Sie also erfolgreich sein wollen, ist es für Sie äußerst wichtig, das Beste aus Ihrer Werbung raus zu holen.

Ihre Werbung sollte über mehrere Kommunikationskanäle geschalten werden, damit sie auch Erfolg hat. Dabei ist für jedes Unternehmen sinnvoll, dafür viele verschiedene sowie neue und kreative Marketingmöglichkeiten zu nutzen.

Auf viele verfügbare Medien zurückzugreifen, wie z. B. Radio, Fernsehen, lokale Zeitungen und soziale Netzwerke, sind die wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche Werbung. Selbst wenn Sie nur eine Kampagne starten möchten, sollten Sie von all diesen Medien Gebrauch machen, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen.

Seien Sie dabei kreativ und innovativ. Überlegen Sie sich neue aufregende Methoden, um für Ihr Unternehmen zu werben und denken Sie sich knackige Slogans und witzige Schlagwörter aus.

Diese sollten immer knapp und aussagekräftig sein, damit sie sich leicht einprägen und nicht so schnell vergessen werden. Slogans, die sich reimen, sind besonders effektiv.

Eine weitere tolle Idee wäre, Veranstaltungen auszurichten, die Ihr Unternehmen in die lokale Gemeinschaft integrieren könnten. Somit können Sie ein starkes und positives Markenimage aufbauen, das auch mehr Kunden anlocken wird.

Sie sollten sehr einfallsreich und produktiv sein, wenn es um Ihre Werbung geht. Nutzen Sie nicht nur traditionelle Kommunikationskanäle, sondern berücksichtigen Sie auch neue Medien, über die Sie für Ihr Unternehmen werben könnten.

Befestigen Sie z. B. Post-its oder Flyer an Windschutzscheiben in stark frequentierten Gegenden oder legen Sie Werbebroschüren in Magazine im Arztwartezimmer. Dort gehen viele Menschen ein und aus, sodass Sie mit minimalem Aufwand sehr viele Menschen mit Ihrer Werbung erreichen können.

Wenn Sie ein Unternehmen gründen möchten oder dies bereits getan haben, und nun auf der Suche nach einem Geschäftspartner sind, der Ihrem Unternehmen ein wenig Auftrieb gibt oder mit dem Sie sich einfach die Belastung teilen können, sollten Sie nach folgenden Eigenschaften Ausschau halten:

Arbeitsmoral

Eine gute Methode, um festzustellen, ob Sie und Ihr künftiger Geschäftspartner auch gut zusammenarbeiten können, ist, die Arbeitsmoral des anderen zu kennenzulernen.

Diese lässt sich manchmal schlecht einschätzen, insbesondere, wenn Sie noch nicht miteinander gearbeitet haben. Natürlich kann jeder behaupten, sehr schnell und effizient zu arbeiten, aber wenn es darauf ankommt, geht man doch früher nach Hause und der andere sitzt womöglich alleine da…

Bei manchen Menschen ergänzen sich die Arbeitsweisen gegenseitig, lassen Sie jemanden also nicht gleich außen vor, nur weil er einfach anders arbeitet als Sie.

Ähnliche Ziele

Falls die Geschäftsidee des Unternehmens von Ihnen stammt, werden Sie erwarten, dass Ihr Geschäftspartner hinter Ihrer Idee genauso steht, wie Sie selbst, und auch Ähnliches erreichen möchte.

Sie sollten sich zusammensetzen und ein Brainstorming mit allen Ideen machen, die Ihnen in den Sinn kommen, um zu sehen, ob sich Ihre Strategien ergänzen können und Ihrem Unternehmen somit auch Auftrieb verleihen werden.

Ein Geschäftspartner sollte keine Behinderung, sondern eine Hilfe sein – vielleicht sitzen Sie am Ende sonst mit noch mehr Arbeit da, weil Sie sonst die Ideen von zwei Leuten umsetzen müssen und nicht mehr nur Ihre – aber wenn Ihr Geschäft gut läuft, wissen Sie, dass es funktioniert hat.

Freund oder Kollege?

Wenn Sie eine Partnerschaft mit einem Freund eingehen, müssen Sie sich darauf einstellen, dass sich Ihre Freundschaft verändern wird und es nicht mehr dieselbe Beziehung sein wird, die es einmal war. Nur weil Sie freundschaftlich auf einer Wellenlänge liegen, heißt das noch lange nicht, dass Sie auch gut zusammenarbeiten werden – setzen Sie dies also nicht automatisch voraus.

Denken Sie gerade darüber nach, ein eigenes Unternehmen zu gründen? Sind Sie es leid, immer für andere zu arbeiten und möchten nun endlich Ihre eigene aufregende Geschäftsidee verwirklicht sehen? Lesen diese Tipps, die Ihnen bei der Vorbereitung auf Ihre Selbstständigkeit und dem eventuell größten Risiko, das Sie womöglich jemals eingehen werden, helfen können.

Seien Sie auf viel Arbeit gefasst

Viele Menschen vergessen oft, wie viel Arbeit man in ein neues Unternehmen stecken muss und sehen erst einmal nur die Vorzüge der Selbstständigkeit.

Aber jede Arbeit, die Sie nicht selbst beenden, kann fortan Einfluss auf Ihr Unternehmen haben, und Sie können eine unliebsame Aufgabe auch nicht einfach an jemand anderen abgeben oder ihn anstelle dessen den Kopf darüber zerbrechen lassen. Viele Leute, die Ihr eigenes Unternehmen gründen, stellen fest, dass Sie viel mehr als 5 Tage die Woche und nicht nur von 9 bis 5 arbeiten.

Ent-stressen

Während Sie sich einerseits auf viel Arbeit einstellen sollten, sollten Sie gleichermaßen alles dafür tun, dass Sie in Ihrer wenigen Freizeit so gut wie möglich entspannen können. Viele Menschen stellen auch fest, dass ein Geschäftspartner sehr viel Stress aus Ihrem Leben nimmt. Vielleicht wäre das ja auch für Sie eine Möglichkeit?

Planung, Planung, Planung

Ein guter Business Plan hilft Ihnen, Ihre Ideen in erreichbare Ziele umzusetzen und das wahre Ausmaß dessen zu verstehen, was Sie vorhaben.

Recherchieren Sie

Für einen guten Geschäftsplan, den Sie bei Banken und Investoren vorzeigen können, wenn Sie sich für Kredite oder Finanzierungshilfen bewerben, werden Sie den Markt und die Branche, die Sie mit Ihrem Unternehmen erobern möchten, vorher genau erforschen müssen.

Wenn Sie sich wegen des Marktes noch nicht sicher sind, ist es umso wichtiger zu verstehen, was Unternehmen oder Kunden genau suchen, und herauszufinden, was Sie mit Ihrem Produkt oder Service dazu beitragen könnten.

Konkurrenz

Ein weiterer wichtiger Faktor, an den man bei der Unternehmensgründung denken muss, ist die Wettbewerbssituation. Es ist sehr wichtig für Sie, Ihre Konkurrenz zu kennen, da Sie sich ja auch von ihr abheben und den Kunden etwas bieten müssen, das anders oder besser als das Angebot Ihrer Mitwettbewerber ist.

Für manche Unternehmer ist der Nervenkitzel, den man bei einer Unternehmensgründung hat, zu aufregend, um nur einmal erlebt zu werden. Dieser Artikel beleuchtet alle Vor- und Nachteile, wenn man auf der Suche nach einer zweiten neuen Herausforderung ist.

Wissen und Erfahrung

Der Hauptvorteil, wenn man zum zweiten Mal ein Unternehmen gründet, ist, bereits Kenntnisse und Erfahrung zu haben, und das wird den Weitblick und die Fähigkeit, mit möglichen Problemen umgehen zu können, bei der zweiten Unternehmensgründung sehr verändern.

Wie bei jedem Job haben Sie auch bei der Unternehmensgründung neue unschätzbare Fähigkeiten und Kenntnisse gesammelt, die Ihnen bei einer erneuten Gründung sehr nützlich sein können. Das erspart Ihnen sehr viel Zeit, da Sie nicht noch einmal den gesamten Lernprozess von vorne durchmachen müssen.

Kontakte

Ein weiterer Vorteil bei einer erneuten Unternehmensgründung ist, dass Sie wahrscheinlich schon sehr viele Kontakte haben werden, die Ihnen bei der Vermarktung und bei der Positionierung des Unternehmens am Markt helfen können.

Das hängt aber auch vom Markt Ihres neuen Unternehmens ab und davon, ob Ihr erstes Unternehmen ein Erfolg war und Ihre Kontakte Ihnen gerne behilflich sind und Sie mit anderen wichtigen Leuten bekannt machen werden.

Seien Sie sich nicht zu sicher

Sie sollten bei einer erneuten Gründung auch darauf achten, nicht zu selbstbewusst und übermütig zu werden und zu denken, dass Sie bereits alles wissen und es daher nicht mehr nötig haben, professionelle und objektive Ratschläge anderer anzunehmen.

Wenn Sie sich Ihrer Sache zu sicher werden, neigen Sie dazu, schnelle und unüberlegte Entscheidungen zu treffen. Sie werden vielleicht auch vergessen haben, welch harte Arbeit es ist, ein Unternehmen zum Laufen zu bringen, und daher vielleicht nicht mehr so viel Energie haben, dies noch einmal genauso zu tun.

Denken Sie auch hierbei daran, den Mark und Ihre Konkurrenz erst zu erforschen, bevor Sie eine neue Herausforderung eingehen – und setzen Sie Ihre Erfahrung richtig ein!

So bleibt Ihr Personal zufrieden

Egal, ob Ihr Unternehmen nun klein, groß oder gerade erst gegründet worden ist oder Sie nur einen oder Hunderte von Mitarbeitern haben – es ist wichtig, dass Sie Ihren Angestellten zeigen, wie sehr Sie ihre Arbeit schätzen.

Teambildende Maßnahmen

Denken Sie darüber nach, ob teambildende und -aufbauende Übungen das Richtige für Ihr gesamtes Unternehmen wären. Wenn Sie eine Situation abseits der normalen Arbeitssituation erschaffen, können Sie ein gutes Gefühl dafür bekommen, wie Ihre Mitarbeiter zusammenarbeiten und wer von ihnen hervorsticht und genauso gut auch eine leitende Funktion ausfüllen könnte.

Eine tolle Zeit außerhalb des Büros

Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen sicherlich hoch anrechnen, wenn Sie die Arbeit ab und zu beiseitelassen, und mit ihnen entweder einen vergnüglichen Tag außerhalb des Büros verbringen oder sie in ein nettes Restaurant zu einem tollen Mittagessen einladen.

Boni

Falls Ihr Unternehmen in einem Jahr höhere Gewinne als erwartet erzielen sollte, könnten Sie überlegen, Ihre Mitarbeiter dafür mit einem Bonus zu belohnen. Oder Sie könnten sogar überlegen, dies jedes Jahr zu tun, damit Ihre Mitarbeiter merken, wie sehr Sie sie schätzen und sich auf sie verlassen.

Für viele Arbeitnehmer ist ein Bonus ein riesiger Pluspunkt, verständlich, da sie damit nicht nur für ihre harte Arbeit entschädigt werden, sondern dadurch auch spüren, dass sie einen Einfluss auf das Unternehmen haben.

Besprechungen und Lohnerhöhungen

Sie sollten regelmäßige Besprechungen mit Ihren Angestellten einplanen, damit sie Zeit haben, mit Ihnen über ihre Probleme zu sprechen, oder Sie sie mehr motivieren können, falls sie sich nicht genug gefordert fühlen.

Das ist für Sie und Ihren Mitarbeiter auch eine gute Gelegenheit, um eine etwaige Lohnerhöhung zu besprechen – vielleicht wollen Sie ihn ja auch befördern oder ihm mehr Verantwortungsbereiche zusprechen, bevor Sie das Gehalt erhöhen. Das wird ihm ein Anreiz bieten, gute Arbeit zu leisten und ihm eine klare Vision für seine Zukunft im Unternehmen geben.

Es gibt sehr viele Herausforderungen, die fast alle jungen Unternehmen erleben, wenn sie die ersten Schritte zur Vermarktung ihrer Marke unternehmen. Wir sehen uns diese Herausforderungen etwas genauer an und erzählen Ihnen, wie Sie sich auf diese vorbereiten und sie überwinden können.

Finanzierung

Start-ups müssen manchmal richtig kämpfen, um eine Strategie auch in die Praxis umzusetzen, da sie oft nicht die notwendigen finanziellen Mittel dafür zur Verfügung haben.

Egal, ob die Bank ihnen nicht den notwendigen Kredit gewährt oder die Ersparnisse doch nicht so lange reichen, wie gedacht – Geld ist in jungen Unternehmen immer ein Thema.

Probleme entstehen auch, wenn der Unternehmer erwartet, bereits zu einem bestimmten Zeitpunkt Gewinn zu machen, dies aber nicht tut. Daher sollte man den Betrag, den man braucht, um das Unternehmen zum Laufen zu bringen, immer etwas höher ansetzen.

Kunden gewinnen

Wenn ein Start-up nicht schon ein paar Kunden aus früheren Projekten hat, muss es alle Kunden neu akquirieren – und das kann oft schwerer sein, als gedacht.

Finden Sie heraus, was der Grund ist, wenn Kunden Ihr Produkt oder Ihren Service ablehnen.  Wenn Sie verstehen, warum sie nicht zugreifen, können Sie einfach Ihre Strategie verändern.

Allerdings stellen viele Unternehmen fest, dass die Zeit immer noch der wichtigste Faktor ist, und je mehr Leute sie ansprechen, desto mehr Kunden gewinnen sie auch. Sie könnten auch Ihre Marketingstrategie noch einmal neu überdenken und überlegen, welche günstigen und effektiven Methoden es gibt, um Ihre Marke gut auf dem Markt zu positionieren.

Geschäftsstrategien in die Realität umsetzen

Ein weiteres Problem, auf das viele Neuunternehmer stoßen, ist die Schwierigkeit, eine toll formulierte Geschäftsstrategie auch wirklich in die Tat umzusetzen.

Selbst der am besten ausgeklügeltste Business Plan kann scheitern, wenn er in die Tat umgesetzt wird. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich an neue Situationen schnell anpassen und Ihre Strategie ändern können, wenn Probleme auftreten sollten.