In der Geschäftswelt gibt es viele Arten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Viele Leute glauben, dass persönliche Eigenschaften nur sehr wenig Einfluss auf das Geschäftliche haben. Allerdings ist genau das Gegenteil der Fall, da unsere persönlichen Eigenschaften entscheidend dafür sind, wie wir arbeiten und auf unterschiedliche Situationen reagieren.

Führende und Geführte

Allgemein lässt sich festhalten, dass die meisten Menschen sich in zwei Kategorien einteilen lassen: Führende und Geführte. Führende haben normalerweise eine Machtposition und eine Position auf Führungsebene inne.

Natürlich sind nicht alle Führungskräfte gleich, aber zu verstehen, welche Art von Führungskraft Sie sind, wird Ihnen dabei helfen, Bereiche zu erkennen, in denen Sie sich noch verbessern können.

Autoritär

Autoritäre Führungskräfte sind wohl der häufigste Typ. Wenn Sie diese Art von Führungskraft sind, werden Sie wahrscheinlich regelmäßig eine Auflistung an Forderungen und Anforderungen herumgehen lassen und Dinge wie Disziplin sehr ernst nehmen.

Das soll nicht heißen, dass Sie nicht auch fair sind – ganz im Gegenteil. Autoritäre Chefs sind oft diejenigen, die sich am wenigsten beeinflussen lassen und daher oft alle Mitarbeiter gleich behandeln.

Ihre Stärken: Unparteilichkeit, Fairness und ein hohes Maß an Kontrolle. Sie wissen immer, was Ihr Team machen muss und welche Deadlines eingehalten werden müssen.

Ihre Schwächen: Sie können manchmal unnahbar wirken und das kann bedeuten, dass sich Ihre Mitarbeiter vielleicht nicht immer wohl bei ihrer Arbeit fühlen. Wenn Sie dagegen etwas unternehmen würden, könnte das Ihre Mitarbeiter zufriedener machen und ihre Produktivität erhöhen.

Entspannt

Das Gegenteil der autoritären Führungskräfte sind die entspannten Vorgesetzten. Das sind die eher gelassenen Zeitgenossen, die meist einen familiären Umgang mit Ihrem Personal pflegen und eher die Rolle eines Freundes oder Beraters einnehmen möchten als die des Chefs.

Das bedeutet nicht, dass Sie nicht auch autoritär sein können, Sie entscheiden sich meist jedoch dafür, dies nicht zu sein.

Ihre Stärken: Ihr Personal fühlt sich in Ihrer Nähe wohl, weshalb es sich auch eher traut, Probleme anzusprechen. Sowohl die Produktivität als auch die Arbeitsmoral sind in Ihrem Team sehr hoch.

Ihre Schwächen: Ihre Entspanntheit kann Ihnen oft auch als Gleichgültigkeit ausgelegt werden und manche Leute könnten versuchen, dies auszunutzen.

 

Comments are closed.